Einsatzort 50 Meter vom Feuerwehrgerätehaus entfernt

Wahrscheinlich Brandstiftung: 20 .000 Euro Schaden bei Scheunenbrand

Eine Scheune in Anstedt brannte nieder.
+
Eine Scheune in Anstedt brannte nieder.

Anstedt – Eine Scheune in Vollbrand – das fanden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Anstedt und Scholen sowie der Polizei am Donnerstag gegen 3.45 Uhr vor. Der landwirtschaftliche Hof in Anstedt liegt knapp 50 Meter vom Feuerwehrgerätehaus entfernt. Ortsbrandmeister Ralf Köhn koordinierte die 35 Einsatzkräfte, sie konnten ein Ausbreiten des Feuers auf angrenzende Gebäude verhindern.

In der Scheune lagerten Brennholz und landwirtschaftliche Geräte. Eine Strohmiete in der Nähe konnte gesichert werden. Weitere Kräfte mussten nicht angefordert werden, es sei windstill gewesen und es habe kaum Funkenflug gegeben, erklärte Kühn. Die Einsatzkräfte zogen das Brennholz auseinander, um es abzulöschen. „Feuer aus“ sei gegen 5.30 Uhr gemeldet worden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Personen und Tiere wurden nicht verletzt. Der Schaden wird derzeit auf 20 000 Euro beziffert.   sis

Update, 8.10. 2021:

„Es handelt sich um Brandstiftung.“ Davon geht die Polizei aus. „Bei den ersten Untersuchungen der Brandermittler wurden eindeutige Anhaltspunkte für einen absichtlich herbeigeführten Brand gefunden“, heißt es im Bericht der Beamten vom 8. Oktober. Bei dem Feuer war erheblicher Schaden von mindestens 20.000 Euro entstanden. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 05441/9710 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt
Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu
Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Viele hungrige Gäste im Tierheim Lindern

Viele hungrige Gäste im Tierheim Lindern

Viele hungrige Gäste im Tierheim Lindern

Kommentare