Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert

1 von 40
Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.
2 von 40
Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.
3 von 40
Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.
4 von 40
Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.
5 von 40
Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.
6 von 40
Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.
7 von 40
Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.
8 von 40
Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.

Beim Diepholzer Lokomotivenhersteller Schöma gehen in diesen Tagen zwei ganz besondere Maschinen auf Reisen: Zwei Rangierlokomotiven werden nach Kairo geliefert. Sie sollen dort für Arbeiten an der U-Bahn eingesetzt werden und sind die größten und schwersten, die das Unternehmen je gefertigt hat. Ein erster Schwertransport setzte sich am Dienstag in Bewegung.

Das könnte Sie auch interessieren

Neujahrsempfang in Visselhövede

Gemeinsame Veranstalter des Neujahrsempfangs waren der Gewerbeverein, der Stadtrat und die Visselhöveder Verwaltung. Rund 300 Gäste aus aus allen …
Neujahrsempfang in Visselhövede

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy geben am Montag musikalisch ordentlich Gas, um die Gäste aus Bremen, dem Umland, aber auch weitangereiste Gäste gut zu …
Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Vor rund 120 geladenen Gästen unter anderem aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Militär und Verbänden blickte der Standortälteste Oberstleutnant …
Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Der Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei hat am Montagmorgen Bürger in Bruchhausen-Vilsen aufgeschreckt. Die Polizei in Diepholz …
SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Untreue: Bewährungsstrafe für Ex-Landvolk-Chef Diepholz

Untreue: Bewährungsstrafe für Ex-Landvolk-Chef Diepholz

Verkehrsunfall auf der B51 bei Barnstorf

Verkehrsunfall auf der B51 bei Barnstorf

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen