Schützenverein Barver treibt Planung voran

Schießstand wird modernisiert

Lemfoerde - BARVER · Für reichlich Gesprächsstoff auf der Jahreshauptversammlung der Barver Schützen sorgte der Tagesordnungspunkt „Sachstand Antrag Modernisierung Schießstand 2012“.

Die Vorstandsmitglieder Wilfried Schröder (Schriftwart), Klaus Klapproth (Schießwart), Heiner Gehlker (Kassenwart) und Bürgermeister Detlev Osterbrink setzten alles daran, der Schützenversammlung die geplanten Ausgaben in Höhe von 50 000 Euro, die nach Kostenvoranschlägen für die seit 2006 geplante Modernisierung anfallen werden, zu erklären.

Der Vorstand hatte angedacht, fünf vollautomatische Schießanlagen, die in einem Server zusammen laufen, zu installieren. Dafür wurden etwa 20 500 Euro veranschlagt. Weitere rund 30 000 Euro kämen für die Renovierung (Tischler, Elektriker, Heizung usw.) auf jeden Fall hinzu. Diese Kosten seien aber durch Eigenleistung zu reduzieren.

Der Vorstand schlug vor, mit einem Darlehen in Höhe von 30 000 Euro mit einer zehnjährigen Laufzeit, welches zu jeder Zeit abgezahlt werden kann, aufzunehmen. Dabei planen die Verantwortlichen mit einen Zuschuss der Kyffhäuserkameraden Barver in unbekannter Höhe sowie einer Subvention der Gemeinde in Höhe von 10 000 Euro. Während der Kreditlaufzeit soll von allen Mitgliedern ein jährlicher Beitrag in Höhe von 20 Euro, zuzüglich zum bestehenden Jahresbeitrag, erhoben werden, um den Kredit zu tilgen.

Nach intensiver Diskussion wurde der Vorstand beauftragt, die Modernisierung mit drei anstatt fünf Anlagen voran zu treiben. Mit 42 Ja-Stimmen, 18 Nein-Stimmen und 18 Enthaltungen stimmte die Versammlung darüber ab, den Kredit mit jährlichen Sonderzahlungen zu tilgen.

Die spürbare Anspannung der Versammelten löste sich bei dem Tagesordnungspunkt „Ehrungen“. Laut Satzung ernannte der Vorstand Marianne Schlake, Dieter Döpke und Karl-Heiz Seißenschmidt zu Ehrenmitgliedern. Über ein Präsent für ihre langjährige Vorstandsarbeit freuten sich Heiner Gehlker (zehn Jahre) und Friedrich Schumacher (15 Jahre). Marcel Kauke verabschiedete sich aus der Vorstandsarbeit. Auch ihm dankte Vorsitzender Siegfried Vetter mit einem Geschenk.

Mit einem Rückblick auf das Schützenjahr 1953 durch Verlesen des damaligen Protokolls durch Wilfried Schröder, schloss diese mehrere Stunden dauernde Jahreshauptversammlung. · aw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Knackiger Wintersport im Mini

Knackiger Wintersport im Mini

Wie klimaverträglich ist meine Kreuzfahrt?

Wie klimaverträglich ist meine Kreuzfahrt?

Was Segelkreuzfahrten auszeichnet

Was Segelkreuzfahrten auszeichnet

Eine Kreuzfahrt auf dem Ganges

Eine Kreuzfahrt auf dem Ganges

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Gas – Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Gas – Polizei schreitet ein

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Fahrzeugbrand droht auf Drogerie überzugreifen - Feuerwehr handelt konsequent

Fahrzeugbrand droht auf Drogerie überzugreifen - Feuerwehr handelt konsequent

Kommentare