Uwe Müller und Ensemble treten mit Chor aus Sankt Hülfe auf

„Weihnachtstraum“ für Kinder

Verhandlungen abgeschlossen: Mitorganisator Ralf Nüßmann (links) mit Orchesterchef Uwe Müller sowie Chorleiterin Henny Witte und zwei Aktiven des Kinder- und Jugendchores Sankt Hülfe.

Rehden - Gleich drei Tage lässt sich Rehden Anfang nächsten Monats „weihnachtlich verzaubern“: Am Freitag, 2. Dezember, macht die „Schmidt Show on Tour“ in der Eventhalle an den Waldsportstätten Station, am Samstag, 3. Dezember, wird Orchesterchef Uwe Müller zum Weihnachtstraum und seinem inzwischen zehnten Benefizkonzert in Rehden erwartet, und am Sonntag, 4. Dezember, kommt der ostwestfälische Ausnahmemusiker mit einem Kinderweihnachtskonzert in die Feierhalle.

Uwe Müller präsentiert sonntags ab 16 Uhr zum ersten Mal in Rehden einen Kinderweihnachtstraum. Der Orchesterchef gestaltet das Konzert mit seinem gesamten Ensemble. Der musikalische Nachmittag für Mädchen und Jungen wird nicht nur für Kinder in der Region gemacht, sondern auch von heimischen Kindern mitgestaltet.

Auf der Suche nach einem Kinderchor für das Konzert, das von der Volksbank Diepholz-Barnstorf gesponsert wird, ist Uwe Müller inzwischen fündig geworden: Der Kinder- und Jugendchor aus Sankt Hülfe wird das Programm mitgestalten. Unter der Leitung von Henny Witte werden 15 Kinder ihren Teil zum Gelingen des Nachmittags beitragen.

Ein weiteres Highlight für die kleinen Besucher ist der Auftritt des Clowns Piccolo, der es immer wieder schafft, sein Publikum mitzureißen. Kinder und Erwachsene haben gemeinsam Spaß. Auf der Homepage des Clowns heißt es unter anderem von einem Vereinsfest in Hannover: „Clown Piccolo bringt auch die härtesten Kritiker und Brocken zum Lachen.“ Mitorganisator Ralf Nüßmann ergänzt: „Also dürfen sich auch unsere kleinen und großen Gäste auf einen unterhaltsamen Nachmittag freuen. Genau die richtige Einstimmung auf das Weihnachtsfest für die gesamte Familie.“

Weitere Tickets für nummerierte Sitzplätze können für alle drei Veranstaltungstage bei Sina Hardt im Rehdener Rathaus (Telefon: 05446/20912, Mail: sina.hardt@rehden.de) geordert werden. Zudem gibt es Karten in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung, bei den Vorverkaufsstellen der Nordwest Ticket GmbH und online unter www.rehden.de.

Die Veranstalter freuen sich schon jetzt auf gut besuchte Events, um auch in Zukunft wichtige Projekte im Rahmen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Samtgemeinde Rehden fördern zu können.

Zudem weisen sie darauf hin, dass an allen drei Veranstaltungstagen die Möglichkeit besteht, bereits frühzeitig Karten für das nächste Jahr zu reservieren. Denn schon heute steht fest, dass es auch 2017 eine „Weihnachtszauber“-Trilogie geben wird – von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Szenen für Schwarme-Krimi im Kasten

Neue Szenen für Schwarme-Krimi im Kasten

Ford GT: Tage des Donners

Ford GT: Tage des Donners

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Bilder vom Mittwoch aus dem Feuerwehr-Zeltlager Aschen

Bilder vom Mittwoch aus dem Feuerwehr-Zeltlager Aschen

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Straßenbahn spaltet und erhitzt die Gemüter

Straßenbahn spaltet und erhitzt die Gemüter

Kommentare