Kartenvorverkauf beginnt gut

Weihnachtskonzert der moderneren Art

+
Den zweiten Tag des Weihnachtszaubers in Rehden gestaltet am Samstag, 2. Dezember, die Göttinger A-Kapella-Band „Seven-up“. Sie trat bereits im Dezember 2014 im Diepholzer Theater auf.

Rehden - Der Kartenvorverkauf hat ausgesprochen furios begonnen - schon jetzt sind mehr als 300 Tickets für den Weihnachtszauber 2017 verkauft. Auch in diesem Jahr lässt sich Rehden von Freitag, 1. Dezember, bis Sonntag, 3. Dezember, „weihnachtlich verzaubern“: Zum Auftakt macht freitags wieder die „Schmidt Show on Tour“ in der Eventhalle an den Waldsportstätten Station, samstags präsentiert die auch im heimischen Raum sehr bekannte A-Kapella-Band „Seven Up“ aus Göttingen ihr musikalisches Weihnachtsprogramm, und sonntags gastieren die „JoJos“ mit einer faszinierenden Kinderweihnachtsshow in Rehden.

Schon bei der Rehden-Premiere im vergangenen Jahr waren Zuschauer und Veranstalter von der „Schmidt Show on Tour“, dem Original von der Hamburger Reeperbahn, begeistert. „Wegen des durchweg positiven Echos werden Ende dieses Jahres erneut Stars aus der Varietészene mit einem Mehr-Stunden-Programm ihre Entertain-Qualitäten unter Beweis stellen und einem garantiert wieder vielköpfigen Publikum Breakdance-Akrobatik, Zauberei, Jonglagen, Travestie, Livemusik und Gedankenmagie präsentieren“, kündigt Ralf Nüßmann seitens der Rehdener „Weihnachtszauberer“ an. „Kurz: Ein Varieté-Feuerwerk mit wunderbaren Künstlern, präsentiert und moderiert von der Vollblutentertainerin Elke Winter.“

Die Moderatorin, auch bekannt als „die singende Matratze von St. Pauli“, liebt, lebt und erzählt. Ihre abenteuerlichen Absurditäten und ihr lustiges Liedgut sind Kult – auch auf den Kreuzfahrtschiffen der „Aida“-Flotte, auf denen Elke Winter seit fünf Jahren zu den bekanntesten Gastkünstlern gehört.

Der zweite Event-Abend steht samstags ganz im Zeichen vorweihnachtlicher Stimmung. Den musikalischen Part übernimmt in diesem Jahr die A-capella-Formation „Seven up“. Den Kontakt zur Band hat die Rehdenerin Andrea Wöbse hergestellt. Zuhörer in Sulingen und Diepholz haben „Seven up“ bereits live erlebt und waren ausnahmslos begeistert. Seinerzeit hatten die Göttinger Musiker Gäste aus der Region zu Weihnachtskonzerten in ihre Heimatstadt eingeladen. Mehrere Musikinteressierte aus dem Bereich der Samtgemeinde Rehden waren der Einladung gefolgt und hatten sich von der musikalischen Qualität der Band überzeugt.

Viel Spaß und ein loses Mundwerk

In diesem Jahr ist die Anreise für alle Freunde anspruchsvoller Musik kürzer, weil die A-Kapella-Band zu ihren Fans in die Rehdener Eventhalle kommt. „Die Gruppe überzeugt mit tollem sechsstimmigen Satzgesang und einem überwiegend humorvollen Konzertkonzept. Vor allem der Spaß der Sänger und das lose Mundwerk der nordhessischen Frontfrau Heike Neumeyer werden auch das Publikum in Rehden begeistern“, wirbt Nüßmann für das Weihnachtskonzert der moderneren Art.

Von dem ursprünglich für den zweiten Show-Abend geplanten und bereits vorvertraglich manifestierten Weihnachts-Musical von Reset Production haben die Veranstalter nach reiflicher Überlegung Abstand genommen. „Wir konnten uns nicht über die Höhe des Eintrittsentgelts einig werden, die Ticketpreise entsprachen nicht unseren Vorstellungen“, begründet Nüßmann die kurzfristige Programmänderung.

Sonntags werden die „JoJos“ bei ihrem Gastspiel in Rehden zeigen, warum sie es immer wieder verstehen, eine kindgerechte und lustige vorweihnachtliche Atmosphäre aufzubauen, ohne dabei sentimental zu wirken. „Die kleinen und großen Besucher können sich vom besonderen Weihnachtszauber des Osnabrücker Mitmach-Duos verführen lassen“, freut sich Mitorganisator Ralf Nüßmann auf viele junge Besucher. Durch die finanzielle Unterstützung der Volksbank Diepholz-Barnstorf zahlen Kinder bis 14 Jahren nur zwei Euro. Der Eintritt für Erwachsene ist auf acht Euro festgesetzt.

Weitere Tickets für nummerierte Sitzplätze können für alle drei Veranstaltungstage bei Sina Hardt im Rehdener Rathaus (Telefon: 05446/20912, E-Mail: sina.hardt@rehden.de) oder online unter www.rehden.de, bei Nordwestticket und in allen Geschäftsstellen der Kreiszeitung Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG geordert werden.

„Mehr als 300 Besucher des letztjährigen Weihnachtszaubers haben schon frühzeitig von ihrem exklusiven Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht“, freuen sich Ralf Nüßmann und seine Mitorganisatoren, „sodass wir auch in diesem Jahr von drei gut besuchten Veranstaltungen ausgehen.“ 

ges

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Kommentare