Mit 1,21 Promille unterwegs

Während der Kontrolle: Betrunkener Mann ergreift die Flucht 

Rehden - Ein 30 Jahre alter Autofahrer ist am Samstag in Rehden von der Polizei kontrolliert worden. Als sich abzeichnete, dass der Mann betrunken im Auto unterwegs war, ergriff er kurzerhand die Flucht. 

Wie die Polizei berichtet, hielten sie den 30 Jahre alten Autofahrer in der Nacht zu Samstag gegen 2.45 Uhr an und kontrollierten ihn. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrzeugführer ergab einen Wert von 1,21 Promille. Während der Kontrolle flüchtete der Fahrer plötzlich zu Fuß, konnte durch die Polizeibeamten aber gestellt werden. Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutprobe entnommen. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Meistgelesene Artikel

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

Bürgermeister schickt sich selbst auf die Strecke

Bürgermeister schickt sich selbst auf die Strecke

Kommentare