Zusammenstoß beim Abbiegevorgang

Unfall in Dickel: Hubschrauber bringt Verletzten in Klinik

Eines der Fahrzeuge, das am Unfall auf der Wehrkamper Straße beteiligt war.
+
Eines der Fahrzeuge, das am Unfall auf der Wehrkamper Straße beteiligt war.

Einsatz von Polizei, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber und Feuerwehr nach einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Dickel.

Dickel – Eine Leichtverletzte und ein Schwerverletzter, zwei stark beschädigte Fahrzeuge, die abgeschleppt werden mussten: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Freitag gegen 15.30 Uhr auf der Wehrkamper Straße in der Gemeinde Dickel.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe eine Verkehrsteilnehmerin bei einem Abbiegevorgang den vorfahrtsberechtigten Wagen eines anderen Verkehrsteilnehmers übersehen. Die Autos seien zusammengeprallt.

Die Frau habe sich bei dem Unfall leicht verletzt. Der Mann, der den zweiten am Unfall beteiligten Wagen lenkte, sei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden. „Nach unseren Informationen besteht keine Lebensgefahr“, sagte eine Sprecher der Polizeiinspektion Diepholz am Freitagnachmittag auf Anfrage der Redaktion.

Im Einsatz waren neben Polizei, Rettungsdienst und Besatzung des Rettungshubschraubers auch Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Dickel, Rehden und Drebber.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt

Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt

Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt
So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun

So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun

So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun
Zu viele Mitglieder auf der Liste: Teures Versäumnis

Zu viele Mitglieder auf der Liste: Teures Versäumnis

Zu viele Mitglieder auf der Liste: Teures Versäumnis
Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung

Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung

Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung

Kommentare