Zwischen Wagenfeld und Rehden

Tödlicher Unfall auf der B239: Rehbock durchschlägt Scheibe

+
Der Wagen kam vor einer Tanne zum Stehen.

Wagenfeld - Zu einem tödlichen Wildunfall kam es am Dienstagabend auf der B239 (Diepholzer Straße) zwischen Wagenfeld und Rehden.

Ein 45-jähriger Autofahrer war gegen 17.30 Uhr in Richtung Rehden unterwegs und erfasste in Höhe Bockeler Schweiz ein Reh, das die Fahrbahn querte.

Durch den Aufprall wurde der Tierkörper gegen ein entgegenkommendes Auto geschleudert, durchschlug dessen Windschutzscheibe und erfasste den 62-jährigen Fahrer. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr eine Neuanpflanzung und prallte nach etwa 500 Metern gegen eine große Tanne. Der 62-Jährige aus Wagenfeld verstarb an der Unfallstelle, teilt die Polizei mit.  Die B239 wurde für die Unfallaufnahme und ersten Ermittlungen der Polizei halbseitig gesperrt. Gegen 20 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.