Feuerwehr und Unternehmen üben Ernstfall

Störfall bei „astora“

+
Alle sechs Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Rehden waren an der Übung bei „astora“ beteiligt.

Rehden - Sirenenalarm gestern Nachmittag gegen 16.45 Uhr für die Ortsfeuerwehren Rehden, Wetschen und Dickel. Sie wurden zum Gelände der „astora“ im Gewerbegebiet Reden gerufen. Nachalarmiert wurden Hemsloh, Düversbruch und Barver. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um eine Übung handelt.

„Es ist die alljährliche Störfallübung unseres Unternehmens mit der Feuerwehr der Samtgemeinde“, betonte Betriebsleiter Jörg Werner.

Gerade im Zusammenhang mit Neuerungen auf dem Betriebsgelände seien solche Übungen sinnvoll und wichtig. Zur Zusammenarbeit des Unternehmens mit der Freiwilligen Feuerwehr gehörten auch regelmäßige gemeinsame Begehungen des Betriebsgeländes, betonte Werner (Bericht folgt). 

hwb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Dielenkonzert in Heidhüsen

Dielenkonzert in Heidhüsen

Wie werde ich Revierjäger/in?

Wie werde ich Revierjäger/in?

Vor- und Nachteile von Flächenheizungen

Vor- und Nachteile von Flächenheizungen

Meistgelesene Artikel

Realitätsnahe Feuerwehr-Übung nach Abrissparty in Heiligenfelde

Realitätsnahe Feuerwehr-Übung nach Abrissparty in Heiligenfelde

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde ein Besuchermagnet

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde ein Besuchermagnet

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Borwede mitten auf B51 unterwegs

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Borwede mitten auf B51 unterwegs

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Kommentare