Sportfischereiverein Barver richtet Jahreshauptversammlung aus

Erweiterung des Vereinsheims ist in Planung

+
Freude über viele Pokale bei (v.l.) Bernd Könker, Uwe Schlechtweg, Horst Beich, Dirk Kindler, Nina Scheland, Nico Scheland, Andreas Hollberg, Malte Hollberg, Gerd Wiegmann, Tobias Stüwe, Ralf Scheland, Karl-Wilhelm Sperling, und Jürgen Hartmann.

Barver - Der Sportfischereiverein Barver möchte sein Vereinsheim erweitern. Einstimmig wurde während der Jahreshauptversammlung im „Schusterkrug“ der Kauf einer neuen Hütte am Vereinsgewässer beschlossen. Des Weiteren ist das Verlegen von Strom- und Wasserleitungen geplant.

Vereinsvorsitzender Jürgen Hartmann hatte zuvor, neben vielen Mitgliedern, besonders Anglerkönig Bernd Könker und Jugendkönig Malte Hollberg begrüßt. In seinem Jahresbericht wusste Hartmann von diversen internen Angeln zu berichten. Die Sportfischer waren auch sonst auf den dörflichen Veranstaltungen stets stark vertreten.

Nachdem im Jahre 2014 das Dorfpokalangeln aus Termingründen abgesagt werden musste, wurde diese Veranstaltung im vergangenen Jahr wieder mit einer guten Beteiligung ausgerichtet. Gewässerwart Uwe Schlechtweg informierte die Mitglieder über zwei Arbeitsdienste an denen zehn Mitglieder teilgenommen hatten. Lobende Worte richtete er an Ralf und Nico Scheland, die sich ständig darum kümmerten, dass die Gewässer gut zu erreichen waren und die Wege nicht vom Gras zugewuchert wurden. Weitere Dankesworte galten Annegret Hartmann die sich verantwortlich für die Vereinshütte zeigte, sowie Karl-Wilhelm Sperling. Letzterer sorgte bei diversen Veranstaltungen dafür, dass niemand hungrig das Gelände verlassen musste. „An diversen Freundschaftsangeln haben unsere Mitglieder teilgenommen, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg“, so Schlechtweg.

Von einer durchaus aktiven Jugendarbeit berichtete Jugendwart Ralf Scheland, bei sechs angebotenen Angelwettbewerben gingen insgesamt 33 Jugendliche Teilnehmer an den Start. „Das kann sich durchaus sehen lassen“, so Scheland. Den positiven Kassenbericht von Schatzmeister Gerd Wiegmann bestätigte Kassenprüfer Heiner Bünte. Die größte Ausgabe im letzten Jahr war die Anschaffung eines Aufsitzmähers.

Der Tagespunkt Ehrungen wurde aufgrund nicht anwesender Personen recht kurz gehalten. Seit 25 Jahren hält Günther Wagenfeld dem Verein die Treue, zum neuen Ehrenmitglied ernannte Jürgen Hartmann Irmtraud Fenker. Bei der anschließenden Pokalverleihung war ein Name immer wieder zu hören: Dirk Kindler. Folgende Erinnerungspokale heimste er sich ein: „Jahressieger“, „größter Fisch“, „Anglerkönig“ und die Trophäe für die meisten Fische.

Aber auch die Wanderpokale wurden von Dirk Kindler nicht außer acht gelassen, so stehen für ein Jahr die Wanderpötte für den Jahressieger wie auch der „Meiste-Fische“-Pokal in der stattlichen Sammlung. Weitere Wanderpokale gingen an Andreas Hollberg – „größter Fisch“, Bernd Könker – „Anglerkönig“ – und Horst Beich – „bester Angler über 60 Jahre“.

Bei der Jugend sicherten sich die Erinnerungspokale Nico Scheland, „Jahressieger“, Tobias Stüve, „größter Fisch“ und „meiste Fische“, Nina Scheland, „Anglerkönigin“. Die Wanderpokale der Jugend gingen an Tobias Stüve, „größter Fisch“, und Malte Hollberg, „Jahressieger“, „Anglerkönig“ und „Meiste-Fische“-Pokal.

Der Vorstand gratulierte allen Siegern. Bei den ausstehenden Wahlen wurden folgende Amtsinhaber durch Wiederwahl in Ihrer Arbeit bestätigt: Karl-Wilhelm Sperling, zweiter Vorsitzender; Gerd Wiegmann, Kassenwart; Ralf Scheland, Jugendwart, und Bernd Könker, Gewässerwart.

Die Finanzen werden im kommenden Jahr von Ewald Vetter, Kai Klapproth und Marco Oldenburg geprüft. Weiterhin wurde durch die Versammlung beschlossen, dass die Mitgliedsbeiträge unverändert bleiben. Bevor der erste Vorsitzende die Versammlung schloss, wies er noch auf den anstehenden Kohlball am Sonnabend, 27. Februar, hin und bat um eine gute Beteiligung.

vm

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare