Mitgliederversammlung

SPD-Ortsverein Rehden stellt sich hinter Bürgermeisterkandidaten Magnus Kiene

Nach der Versammlung des SPD-Ortsvereins Rehden: Peggy Schierenbeck, Magnus Kiene, Maren Pjede, Dirk Wehrbein, Ralf Höfelmann und Manfred Koch.
+
Nach der Versammlung des SPD-Ortsvereins Rehden: Peggy Schierenbeck, Magnus Kiene, Maren Pjede, Dirk Wehrbein, Ralf Höfelmann und Manfred Koch.

Einstimmiger Beschluss: Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins der Samtgemeinde Rehden unterstützen Bürgermeister-Kandidaten Magnus Kien.

Rehden – Nach der SPD-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Rehden stellt sich jetzt auch der SPD-Ortsverein unterstützend hinter die Bewerbung des Wetscheners Magnus Kiene um das Amt des Bürgermeisters der Samtgemeinde Rehden und damit um die Nachfolge des derzeitigen Amtsinhabers Hartmut Bloch. Darauf weist der Ortsverein in einer Pressemitteilung hin.

Kiene hatte sich am vergangenen Sonntag den Rehdener Sozialdemokraten vorgestellt und habe, laut Pressemitteilung, dargelegt, wie er sich bis zur Wahl im September in der Form von Vorgartengesprächen mit den Wählern bekannt machen wolle (wir berichteten). Die Mitglieder des Ortsvereins votierten einstimmig für die Unterstützung des Wetscheners bei dessen Bewerbung.

Dirk Wehrbein und Ralf Höfelmann als Kandidaten zur Wahl zum Kreistag nominiert

Genauso einstimmig sprachen sich die 30 an der Versammlung teilnehmenden Mitglieder im Beisein von stellvertretender SPD-Unterbezirksvorsitzender Wiebke Wall für die Nominierung von Dirk Wehrbein und Ralf Höfelmann als Kandidaten für die Wahl zum Kreistag des Landkreises Diepholz aus. Als Delegierte für die Kreiswahlkonferenz wählten sie Ulla Lipinski-Lange und Manfred Koch. Ersatzdelegierter ist Thomas Siebel.

Eingangs der Versammlung auf dem Anwesen von Maren und Reinhard Pjede hatte Vorsitzender Koch laut Pressemitteilung an die jüngsten Aktivitäten des Ortsvereins erinnert. Zurzeit sei man damit beschäftigt, Listen für die Gemeinderäte und den Samtgemeinderat mit geeigneten Kandidaten aufzustellen. Mit einem jetzt an alle Haushalte in der Samtgemeinde Rehden verteilten Flyer mit Titel „Demokratie lebt vom Mitmachen“ wolle man die Mitbürger motivieren, sich in den Kommunen zu engagieren.

Peggy Schierenbeck stellt sich vor

Wie Magnus Kiene stellte sich Sonntag Peggy Schierenbeck, SPD-Kandidatin für den Bundestagswahlkreis Diepholz - Nienburg I, den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins vor.

Mitgliederbeauftragte Heidrun Hesslau gedachte vor den Mitgliedern Petra Hanking, die im März im Alter von 56 Jahren gestorben war. Sie war 29 Jahre Mitglied des SPD-Ortsvereins der Samtgemeinde Rehden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet
Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang

Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang

Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang
Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kommentare