Shopping in der Schule

Baby- und Kinderflohmarkt in Wetschen lockt zahlreiche Besucher an

+
Kleidung, Spielzeug und mehr: Die Pausenhalle der Grundschule Wetschen war das Zentrum des Flohmarktes, aber auch in den Klassenzimmern waren viele Verkaufsstände aufgebaut.

Wetschen - Das spätsommerliche Wetter am Wochenende lockte die Menschen in der Region zu zahlreichen Veranstaltungen. Eine davon war am Samstag der Baby- und Kinderflohmarkt in der Grundschule in Wetschen.

Glück hatten jene, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen konnten – alle anderen Besucher spielten eine Runde „Parkplatzsuche“. Ein untrügerisches Zeichen dafür, dass auch dieser Flohmarkt wieder gut besucht gewesen war. Auf zahlreichen Tischen, verteilt über das gesamte Gebäude, türmten sich Spielzeug, Bücher und Bekleidung. Wer die beste Auswahl haben wollte, musste früh da sein.

Einen kleinen Bonus hatten schwangere Besucherinnen: Um stressfrei shoppen zu können, durften sie eine halbe Stunde vor der offiziellen Eröffnung in die Grundschule. Laut Organisatorin Tina Dieckmann hatten etwa zehn werdende Mütter plus Begleitpersonen von diesem Angebot Gebrauch gemacht.

Wer eine Shoppingpause einlegen wollte, konnte dies in der Schulküche tun. Dort warteten zahlreiche Kuchen und Torten auf die Besucher. Der Erlös des Flohmarktes fließt in die Schulausstattung. Als nächste Veranstaltung dieser Art in der Schule steht am Samstag, 19. November, 14 bis 16 Uhr, die Spielzeugbörse mit Weihnachtsdekoverkauf auf dem Programm. 

mj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg

"Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg

DFB-Sieg gegen Kamerun: Die Bilder zum Spiel

DFB-Sieg gegen Kamerun: Die Bilder zum Spiel

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

Kinderschützenfest in Bücken

Kinderschützenfest in Bücken

Meistgelesene Artikel

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Kommentare