Delegiertentag des Kreisverbandes I

Schützenwesen hat einen hohen Stellenwert

+
Hatten alles im Griff: Karl-Friedrich Scharrelmann, Friedrich Kelkenberg, Manfred Rüffer (stehend) sowie Enno Leukering, Friedrich Sandering und Hartmut Bloch (sitzend).

Hemsloh - Der Kreisverband I (KVI) im Bezirks-Schützenverband Grafschaft Diepholz hatte zum diesjährigen Delegiertentag in die Schützenhalle in Hemsloh eingeladen.

Vorab waren schon die erfolgreichen jugendlichen Lichtpunktschützen bei Kreismeisterschaften und auf Bezirks- und Landesebene geehrt worden.

Der Präsident des KV I, Manfred Rüffer, konnte 57 Teilnehmer aus neun von elf Vereinen in der Runde begrüßen, darunter den frischgebackenen Landesalterskönig Klaus Weghöft vom Schützenverein Rehden, der auf dem Landeskönigsball in Barnstorf inthronisiert wurde. Einige der Ehrengäste richteten Grußworte an die Versammlung. 

Der Bürgermeister der Samtgemeinde Rehden, Hartmut Bloch, sprach den hohen Stellenwert an, den das Schützenwesen in der Region hat, und verwies in einem Beispiel auf die Gemeinde Hemsloh mit etwa 600 Einwohnern, wobei der Schützenverein 352 Mitglieder aufweist. Hemslohs Bürgermeister Friedrich Sandering lobte die aktive Jugendarbeit im Schützenwesen und der Präsident des Schützenvereins Hemsloh, Enno Leukering, brachte als Gastgeber mit einem Augenzwinkern ein Gedicht von Wilhelm Busch zum Besten, in dem man froh ist, wenn die Gäste da sind, aber auch, wenn sie wieder weg sind.

In seinem Rechenschaftsbericht bilanzierte Präsident Manfred Rüffer 16 Termine. Ein großer Erfolg waren das Zeltlager und der Jugendtag im Juli 2016, die von Jugendsportleiter Jörg Picker und dem Rehdener Jugendteam in den Waldsportstätten organisiert wurden. Jugendliche aus den Vereinen Rehden, Hemsloh, Brockum und Diepholz 53 sowie des Fördervereins der Grundschulen nahmen teil und am Ende wurde Lisa Reuter vom SV Brockum zur Kreis-Kinderkönigin gekürt.

Zusammenhalt der Vereine demonstriert

Der Schützenverein Rehden zeigte sein Organisationstalent auch bei der Durchführung des letztjährigen Kreiskönigstreffens, das Sport- und Traditionsschützen vereinte und dem Zusammenhalt der Vereine diente. Beim Damenvergleichsschießen reichte es gerade noch zu einem dritten Platz, beim Vorstandsschießen gab es die „Rote Laterne“. 

Bei der Landesverbandsmeisterschaft Lichtpunkt Gewehr und Pistole feierten Laura Cordes vom SV Brockum bei den Schülern B sowie die Mannschaft vom SV Rehden bei den Schülern C in der Besetzung Fiete Pohl, Laura Grewe und Alina Hartlieb jeweils erste Plätze. Zum 31. Dezember 2016 hatte der Kreisverband 3082 Mitglieder, wobei der SV Rehden seinen Bestand sogar um 14 erhöhen konnte.

Die Geschäftsberichte von Schatzmeister Friedrich Kelkenberg, Jugendsportleiter Jörg Picker, Damensportleiterin Karin Unruh und Sportleiter Andreas Pohl lagen in schriftlicher Form vor und wurden nicht verlesen. Die Kassenprüfer Enno Leukering und Heinrich Scharfschwerdt hatten an der Kassenführung nichts auszusetzen, sodass die einstimmige Entlastung des Vorstands nur noch eine Formsache war.

Zahlreiche Auszeichnungen verliehen

Für den Bezirks-Schützenverband holte Präsident Karl-Friedrich Scharrelmann zusammen mit seinem Vize Friedrich Kelkenberg einige Ehrungen vom Bezirksdelegiertentag nach. Markus Flachmeier vom SV Wetschen, Wilhelm Kenneweg vom SV Rehden und Thomas Schröder vom SK Diepholz erhielten für ihre Verdienste um den Schießsport die Ehrennadel in Gold, Bernd Brüning (SK Diepholz) und Michael Rapaic (SV Rehden) die silberne Verdienstnadel und Jochen Hagemann (SK Diepholz) und Stefan Bünte (SV Rehden) die goldene Verdienstnadel. Das Meisterschützen-Abzeichen bekamen Erich Weghöft, Andreas Pohl, Andrea Seliger, Thomas Langhorst und Eike Richter angeheftet.

Anschließend händigten die Sportleiter Andreas Pohl und Klaus Bollhorst, Karin Unruh und Daniel Wilker an die Sieger der Kreismeisterschaften Pokale aus. Diese wurden umso größer, je mehr Disziplinen und Plätze von eins bis drei belegt wurden, was einem Teilnehmer bei sieben Starts gelang.

Bevor KV I-Präsident Manfred Rüffer mit einem Dank an seine Vorstandskollegen die Delegiertenversammlung beendete, wurde noch bekannt gegeben, dass vom 21. bis 23. Juli 2017 das Jugendzeltlager mit Jugendtag in Hemsloh veranstaltet wird und der nächstjährige KV I-Delegiertentag nach Ostern beim Schützenverein Ossenbeck.

wb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Gestensteuerung in der iOS-App

Gestensteuerung in der iOS-App

Meistgelesene Artikel

Prozess nach mutmaßlicher Vergewaltigung: Nebenklägerin sagt aus

Prozess nach mutmaßlicher Vergewaltigung: Nebenklägerin sagt aus

Mitarbeiterin der Flüchtlingsunterkunft sagt in Prozess aus

Mitarbeiterin der Flüchtlingsunterkunft sagt in Prozess aus

Syke sucht seine Rätselchampions

Syke sucht seine Rätselchampions

Kommentare