Gefährlichkeit rasseunabhängig

Hundetrainer Mahmut Zengin verhilft Rottweiler Axel zum Bestehen des Wesenstests

Rottweiler Axel und Herrchen Hubert Poterek (3.v.l.) haben die Wesenstest-Prüfung bestanden. Hundetrainer Mahmut Zengin (links) und die Prüfer gratulieren.
+
Rottweiler Axel und Herrchen Hubert Poterek (3.v.l.) haben die Wesenstest-Prüfung bestanden. Hundetrainer Mahmut Zengin (links) und die Prüfer gratulieren.

Dickel/Diepholz – Axel ist ein echtes Kraftpaket. Trotzdem wirkt der Rottweiler mit seinen treuen Augen kein bisschen furchteinflößend. Völlig entspannt sitzt er neben seinem Herrchen Hubert Poterek und lässt sich nach kurzem Beschnuppern bereitwillig von einer Fremden den Kopf kraulen. Axel ist ein Listenhund, ein sogenannter Kampfhund, doch von Aggressivität ist bei ihm keine Spur.

Poterek ist froh, seinen Hund endlich wieder an seiner Seite zu haben. Denn der junge Rottweiler musste 32 Tage auf dem Tierschutzhof Dickel verbringen, nachdem er vor etwa einem Jahr bei einer Gartenparty ein Kind angesprungen und ins Bein gebissen hatte. Das Kind sei nicht schwer verletzt gewesen, berichtet Mahmut Zengin. Der Hundetrainer aus Diepholz hat Axel und Poterek nach dem Vorfall auf den erforderlich gewordenen Wesenstest und die Hundeführerschein-Prüfung vorbereitet. Seinen Wesenstest hat Axel vor wenigen Tagen bestanden.

Mahmut Zengin und Antonia Cecchia teilen eine Leidenschaft für Hunde und Hundesport.

Der Weg dahin war nicht nur mit jeder Menge Papierkram gepflastert, er war auch kostspielig. Etwa 7 .000 Euro für Hundeführerschein, Wesenstest, Rechtsanwaltskosten und ähnliches habe es ihn gekostet, seinen Hund wiederzubekommen, berichtet Hubert Poterek. Axel im Tierheim zu lassen, wie es vielleicht manch anderer in der Situation getan hätte, kam für ihn nie infrage. „Axel gehört zur Familie“, stellt er klar. Und während seiner Zeit im Tierheim sei er zu Hause sehr vermisst worden.

Mahmut Zengin ist nach eigener Aussage seit mehr als 20 Jahren im Schäferhundverein tätig und hat Hunde als Begleit-, Fährten- und Rettungshunde ausgebildet. Gemeinsam mit seiner Partnerin Antonia Cecchia gründete er vor kurzem Dogteam 21 in Diepholz.

Mahmut Zengin: Problem liegt oft nicht beim Hund, sondern beim Halter

Beide teilen die Leidenschaft für Hundesport und arbeiten seit Jahren auch mit Listenhunden. Und beide bemühen sich, Vorurteile gegenüber diesen Tieren abzubauen. Es sei nicht von der Rasse abhängig, ob ein Hund gefährlich sei, betonen sie. „Wir finden es schade, dass einzelne Rassen abgestempelt werden“, sagt Zengin. Nach seiner Erfahrung liegt das Problem oft nicht beim Hund, sondern beim Halter, der nicht weiß, wie er seinen Vierbeiner führen muss. Zengin bietet hierfür verschiedene Ausbildungen für Mensch und Hund von Hundeführerschein und Grundgehorsam bis zu Resozialisierungskursen für Problemhunde an.

Das Wichtigste aus dem Landkreis Diepholz: Immer samstags um 7:30 Uhr in Ihr Mail-Postfach – jetzt kostenlos anmelden.

Auch Hubert Poterek und Axel, der als wenige Wochen alter Welpe zu ihm gekommen war, hatten diesbezüglich noch Nachholbedarf, weshalb es auch zu dem Vorfall bei der Gartenparty kam. Während seines Trainings lernte der Rottweiler zum einen, auf Anweisungen seines Herrchens zu reagieren. Und sein Herrchen lernte, die richtigen Anweisungen zu geben. „Der Fokus ist sehr wichtig in der Ausbildung“, erklärt Zengin. Außerdem lernte Axel, in verschiedenen Stresssituationen wie klingelnder Radfahrer, fremde Personen, die nah an ihm vorbeigehen und ihn berühren, oder schreiende Kinder entspannt zu bleiben. Das wurde zunächst auf einem ruhigen Platz trainiert, bevor es in belebte Bereiche, zum Beispiel vor einem Baumarkt ging. Obwohl die Prüfung bestanden ist, will Hubert Poterek auch weiterhin regelmäßig mit seinem Rottweiler trainieren.

Mahmut Zengin und Antonia Cecchia raten jedem, der sich einen Hund zulegen möchte, sich vorher genau zu überlegen, welche Rasse zu ihm passt. Rottweiler und Co. sind Hunde, die Charakter haben und die etwas tun wollen, weiß Antonia Cecchia, die selbst zwei Bullterrier besitzt. „Solche Hunde eignen sich besonders gut für Hundesport“, ergänzt Mahmut Zengin. Aber eben nicht für Menschen, die wenig Zeit für ihren Hund haben und denen eine 20-Minuten-Gassirunde reicht. Und auch nicht für Menschen, die wenig Erfahrung mit Hunden haben. „Das ist, wie wenn man gerade seinen Führerschein hat und gleich einen Porsche fährt“, vergleicht Zengin.

Listenhunde auf dem Tierschutzhof Dickel

Rottweiler Axel war nur ein Kurzgast auf dem Tierschutzhof Dickel. Nicht alle Listenhunde haben so viel Glück. Aktuell sind dort laut Silke Fraune, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Diepholz und Umgebung, sechs Listenhunde untergebracht. Fünf davon seien wie Axel beschlagnahmt worden. Nicht alle Tiere kommen wieder zurück zu ihren Besitzern. Manchmal könnten die Leute die Voraussetzungen nicht erfüllen, weil sie zum Beispiel kein entsprechendes polizeiliches Führungszeugnis oder keinen festen Wohnsitz hätten. Manchmal wollten sie den Hund auch nicht zurückhaben, weil es ihnen zu viel Aufwand sei. Diese Tiere dann anderweitig zu vermitteln sei zwar möglich, „aber es ist natürlich nicht so einfach wie bei einem ,normalen‘ Familienhund“. Hubert Poterek sei dagegen sehr engagiert gewesen, berichtet Silke Fraune. Er sei jeden Tag zum Tierschutzhof gekommen und habe mit seinem Hund trainiert. „Die beiden haben das toll gemacht, und Axel ist ein ganz toller Hund“, lobt sie.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

CDU verliert in Diepholz zweistellig

CDU verliert in Diepholz zweistellig

CDU verliert in Diepholz zweistellig
Ergebnis der zweiten Wahl-Runde: Samtgemeinde Barnstorf bekommt neuen Bürgermeister

Ergebnis der zweiten Wahl-Runde: Samtgemeinde Barnstorf bekommt neuen Bürgermeister

Ergebnis der zweiten Wahl-Runde: Samtgemeinde Barnstorf bekommt neuen Bürgermeister
Bundestagswahl: Die CDU verliert in Bassum und in Twistringen

Bundestagswahl: Die CDU verliert in Bassum und in Twistringen

Bundestagswahl: Die CDU verliert in Bassum und in Twistringen
Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Kommentare