1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Rehden

Rehden radelt für ein gutes Klima

Erstellt:

Kommentare

Radeln für ein gutes Klima: Die Mitarbeiter der Rehdener Verwaltung gehen mit gutem Beispiel voran und haben schon ein Team für das Stadtradeln angemeldet.
Radeln für ein gutes Klima: Die Mitarbeiter der Rehdener Verwaltung gehen mit gutem Beispiel voran und haben schon ein Team für das Stadtradeln angemeldet. © Samtgemeinde

In der Samtgemeinde Rehden werden Mitmacher für die „Aktion Stadtradeln“ gesucht. Vom 21. Mai bis 10. Juni können alle, die Spaß daran haben, sich mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fortzubewegen, Kilometer sammeln. Damit tun sie sich und der Umwelt etwas Gutes und haben die Chance auf einen Preis.

Rehden – 21 Tage lang Alltagswege mit dem Fahrrad zurücklegen, sich selbst und dem Klima etwas Gutes tun und dabei vielleicht auf den Geschmack kommen – dieses Ziel steht hinter der Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnisses. In diesem Jahr nimmt erstmals auch die Samtgemeinde Rehden teil.

Vom 21. Mai bis 10. Juni können alle, die in der Samtgemeinde leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen beim Stadtradeln mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Es gehe darum, zu zeigen, dass Radfahren nicht Verzicht bedeute, sondern mehr Lebensqualität. Man wolle möglichst viele Menschen für das Fahrrad im Alltag gewinnen und dafür, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, so die Verwaltung.

Anmeldung

Interessierte können sich schon jetzt auf der Stadtradeln-Homepage anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Aktion. www.stadtradeln.de/samtgemeinde-rehden

Die Teilnehmer können eigene Teams gründen – als Schulklasse, Familie oder Verein, aber auch einem Team beitreten. Ihre gefahrenen Kilometer können sie auf der Stadtradeln-Homepage oder in die App eintragen. Wer keinen Internetzugang hat, kann seine Liste auch wöchentlich an den Koordinator der Kommune melden. Ansprechpartner ist Niklas Hollberg, Tel. 05446/209124.

Die Bewegung an der frischen Luft ist in jedem Fall ein Gewinn für jeden, darüber hinaus werden an die Teilnehmer und Teams mit den meisten gefahrenen Radkilometern aber auch Preise vergeben.

Auch interessant

Kommentare