Plattdeutsche Bühne Rehden probt wieder/Premiere am 7. Februar

„Een plietschen Cousin”

+
Das Team der „Plattdeutschen Bühne Rehden“ freut sich auf die bevorstehende Spielzeit. Die Proben laufen bereits auf Hochtouren.

Rehden - Die Proben der Plattdeutschen Bühne Rehden für die Komödie in drei Akten „Een plietschen Cousin” laufen bereits auf Hochtouren. Mit dieser Komödie vom Autor Klaus Kern möchten die Akteure die Lachmuskeln ihrer Zuschauer in gewohnter Weise strapazieren.

In der unterhaltsamen Komödie versorgt die Dorfhelferin Hanna die „Männer WG” des Bauern Anton Brunner und dessen Knecht Leopold mit dem Nötigsten und möchte nebenbei den frauenlosen Zustand auf dem Hof  abhelfen. Gleichzeitig taucht die herrische Cousine  vom Knecht auf, die  den Hof  vereinnahmen  will. Wird es dem Knecht Leopold, der es faustdick hinter den  Ohren hat, gelingen, die geldgierige Verwandschaft wieder los zu werden?

Die Premiere ist am Sonntag, 7. Februar 2016, um 15.30 Uhr in den Ratsstuben. Der Kartenvorverkauf ist ab 4. Januar 2016 unter Telefon 05446/99340 oder per E-Mail unter info@ratsstuben.de im Hotel-Restaurant Ratsstuben in Rehden. Der Eintrittspreis beträgt unverändert sechs Euro pro Person. Jede Eintrittskarte ist mit einem festen Tisch-/Sitzplatz verbunden. Für Kinder bis einschließlich zwölf Jahre, die auch weiterhin freien Eintritt haben, wird ebenfalls eine Kinder-Tisch-/Platzreservierung herausgegeben (bitte beim Kartenkauf unbedingt angeben). Telefonisch bestellte Karten müssen innerhalb von fünf Arbeitstagen beziehungsweise spätestens drei Tage vor dem jeweiligen Aufführungstermin abgeholt werden. Die Reservierung kann ansonsten nicht aufrecht erhalten werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Karten gegen Vorauszahlung des Kartenpreises und einer Versandpauschale per Post zugeschickt zu bekommen. Der Tischplan ist im Internet unter www.rehden-ratsstuben.de einzusehen.

Eine tolle Geschenkidee für Weihnachten ist ein terminunabhängiger Gutschein für eine Eintrittskarte. Die entsprechenden Gutscheine sind ab sofort bei Ralf und Anke Sommer unter Telefon 05446/2146 zu bestellen. Diese terminunabhängigen Gutscheine sind dann im Januar während der Vorverkaufszeit in Tisch-/Platzkarten zu tauschen. Hierbei sollte an an eventuell kostenfreie Kinderkarten zu denken. Der Service des Vorverkaufs mit Platzreservierung hat sich laut Bühne in den letzten Jahren etabliert. Die Verantwortlichen freuen sich, wenn die Gäste diesen Service auch in diesem Jahr wieder nutzen.

Als Darsteller fungieren in dieser Komödie die erfahrenen Schauspieler Heiner Kopmann, Ralf Sommer, Heike Tenschert, Johanne Hüllmann, Anke Sommer, Ulrich Wilms und Rita Schmidt.

Für „junges Blut” auf der Bühne sorgen diesmal Malte Rommel und Karina Bollhorst, die erstmalig bei einem Dreiakter mitwirken. Als „Toseggersche” werden sich Christine Reckmann und Gabi Bünte abwechseln. Außerdem unverzichtbar sind sowohl die Bühnenbauer Horst Sommer und Walter Hartlage als auch die „Feinmokerin” Ingrid Kuhlmann.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

AfD-Chef lloff zieht in den Kreistag ein

AfD-Chef lloff zieht in den Kreistag ein

Kommentare