Von Pfotenfreund für Pfotenfreunde

Hund Mieke macht mit Futterspende auf Betrugsversuche aufmerksam

+
Mieke und Tierpfleger Jens Bünte freuten sich über die Futterspende an den Tierschutzhof Dickel

Ein Hund machte anderen Hunden eine Freude – von Pfotenfreund für Pfotenfreunde, sozusagen. Die fünfeinhalb Jahre alte Berner Sennenhündin Mieke übergab beim Tierschutzhof Dickel eine ungewöhnliche und reichliche Futterspende an den Tierschutzverein Diepholz und Umgebung. Mit dieser Spende will „Use Mieke von den Sillen“ – so lautet ihr voller Name – gemeinsam mit ihrem Herrchen Gerhard, der seinen Nachnamen nicht genannt wissen möchte, auch auf zahlreiche Betrugsversuche im Internet aufmerksam machen und vor gefälschten Gutscheinen und Gewinnspielen warnen.

Dickel - Von Jannick Ripking. Zu dieser ungewöhnlichen Spende kam es, weil Miekes „Rudelführer“ Gerhard sich vor geraumer Zeit an einer Online-Umfrage eines Rewe-Marktes beteiligt hatte. Dabei verwendete er sowohl den Namen der Hündin als auch ihre Mailadresse. „Ich wollte keine Spam- und Junkmails oder Werbemüll haben“, kommentierte er.

Nach einiger Zeit bekam die Hundedame dann einen Brief. In diesem wurde ihr mitgeteilt, dass sie durch die Umfrage an einer Verlosung teilgenommen und einen Gutschein bei dem Supermarkt in Vechta gewonnen habe. Mieke war skeptisch und glaubte nicht so recht daran, dass er echt war.

„Im Internet werden so viele Gutscheine und Gewinnspiele angeboten, die nicht echt sind“, ärgerte sie sich in einem Schreiben an unsere Zeitung: „Ganz viele Gutscheine sind ausschließlich dazu da, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.“

Auch Herrchen Gerhard war skeptisch und erinnerte sich an E-Mails, Anrufe und Briefe mit angeblichen Gutscheinen und Gewinnen, wo er per dubioser Vorkasse zu seinen Gewinnen kommen würde. Sollte sich der Gutschein allerdings als echt erweisen, dann wollte Mieke davon Futter für ihre Artgenossen spenden.

„Also rief Gerhard den Chef vom Supermarkt an und erzählte, besser gesagt, wollte erzählen, was da geplant war. Mitten im Gespräch legte er aber verständlicherweise auf. Er fühlte sich berechtigterweise wohl am Telefon verschaukelt“, amüsierte sich Mieke. In einem persönlichen Gespräch konnte ihr Herrchen den Geschäftsführer vom guten Charakter der Idee jedoch überzeugen. Nach einer Prüfung stellte sich auch heraus, dass der Gutschein echt war.

Und so wurde eine Lösung gefunden – obwohl Mieke als Hund eigentlich nicht an Gewinnspielen teilnehmen darf – bei der der Gutschein unter Einhaltung bestehendes Rechts seine Gültigkeit nicht verlor: Es wurde entschieden, dass er „für Futter für die Pfotenfreunde, die im Tierschutzhof Dickel auf ein neues Rudel warten, umgesetzt wird“, freute sich Mieke in ihrem Schreiben.

Zu dem Gutschein gaben sowohl Miekes „Rudel“, bestehend aus Frauchen und Herrchen, als auch der Supermarkt aus dem Nachbarlandkreis einen kleinen Betrag dazu. So kamen rund 100 Euro zusammen, um Miekes Artgenossen beim Tierschutzhof eine größere Freude zu bereiten.

In Dickel prasselten viele Gerüche und Geräusche auf die Hundedame aus Vechta ein, als sie und ihr „Rudelchef“ beim Tierschutzhof ankamen und Mitarbeiter des Tierschutzvereins die Spende entgegennahmen. Für das Trocken- und Nassfutter reichte eine einzige Schubkarre nicht aus. Tierpfleger Jens Bünte schätzte: „Einen Monat kommen wir damit bestimmt hin.“ Neben dem Futter erhielten die 16 Hunde, die zurzeit auf dem Hof untergebracht sind, auch Leinen und Geschirre, die für Mieke zu klein geworden sind. „Die können wir hier immer gut gebrauchen“, so Bünte weiter.

Miekes „Rudel“ freute sich sehr über diese gelungene Aktion. Die Spende sei zwar nicht sehr hoch, aber in diesem Zusammenhang etwas Besonderes.

Mieke und ihr „Chef“ Gerhard appellierten noch einmal, dass sich wirklich jeder Gedanken darübermachen müsse, wie mit den eigenen Adressen und Telefonnummern im Internet umgegangen wird. Und auch jeder solle vorsichtig mit den persönlichen Daten in Internet umgehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

SPD-Parteitag: Spannung vor Chefwahl und GroKo-Abstimmung

SPD-Parteitag: Spannung vor Chefwahl und GroKo-Abstimmung

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Kreissparkasse Grafschaft Diepholz kündigt 3200 Prämiensparverträge

Kreissparkasse Grafschaft Diepholz kündigt 3200 Prämiensparverträge

TV Stuhr startet Sticker-Aktion: „Ich glaub’, ich bin eine Niete“

TV Stuhr startet Sticker-Aktion: „Ich glaub’, ich bin eine Niete“

Landwirtschafts-Azubis auf der Suche nach dem perfekten Bein

Landwirtschafts-Azubis auf der Suche nach dem perfekten Bein

Kommentare