Partys bei Recker und im Lokschuppen

Knallende Korken und gute Vorsätze

Die Party bei Recker stand unter dem Motto „Schwarz und Weiß“. Fast alle Gäste kleideten sich entsprechend.
+
Die Party bei Recker stand unter dem Motto „Schwarz und Weiß“. Fast alle Gäste kleideten sich entsprechend.

Wetschen/Ströhen - Manche feierten den Jahreswechsel komplett in „Schwarz und Weiß“, andere mit bunten Hüten auf dem Kopf. Die bekanntesten Silvesterbräuche fanden sich jedoch auf fast allen Feiern rund um Rehden, Lemförde und Wagenfeld: Knallende Sektkorken, Neujahrs-Wünsche, Feuerwerk und viele gute Vorsätze für das Jahr 2015. Zwei öffentliche Feiern stiegen in der Nacht zu gestern beim Ströher Lokschuppen und bei Recker in Wetschen.

Unter Motto „Black and White“ hieß es im Gasthaus Recker in Wetschen „Willkommen 2015“. Einen Volltreffer landete der neue Betreiber Martin Stybalkowski mit seiner Mottoparty für jung und jung Gebliebene.

Im Saal sorgte das DJ Duo Onkel David (David Ah Loy) und Mister XXL (Frank Sander) für richtig gute Partystimmung. Im Clubzimmer legte DJ Marcel auf und zog immer wieder mit alt bekannten Liedern das begeisterte Publikum auf die Tanzfläche. Mit einem Fingerfood-Buffet verwöhnte Stybalkowski seine Gäste um kurz nach Mitternacht.

Bunter als in Wetschen wurde das neue Jahr – zumindest kleidungstechnisch – im Ströher Lokschuppen begrüßt. Dort feierten knapp 80 Menschen, manche von ihnen mit Luftschlangen um den Hals und bunten Papierhüten auf dem Kopf. Inhaber Jörg Hespos stellte in dem Lokal an den Bahngleisen erstmals eine Silvester-Party auf die Beine. „Das wird wiederholt“, ist er sich sicher.

Einige Menschen zogen es vor, privat in ihren eigenen vier Wänden zu feiern. Das zeigte sich um Mitternacht: Vielerorts stiegen Raketen in die Luft. Aufgrund des klaren Himmels waren sie mehrere Kilometer weit sichtbar.

vm/ ks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Das Aufräumen hat begonnen nach den Sanierungsarbeiten

Das Aufräumen hat begonnen nach den Sanierungsarbeiten

Das Aufräumen hat begonnen nach den Sanierungsarbeiten
Austritt wegen 2G im Diepholzer Theater: „Missbillige diese Art der Ausgrenzung“

Austritt wegen 2G im Diepholzer Theater: „Missbillige diese Art der Ausgrenzung“

Austritt wegen 2G im Diepholzer Theater: „Missbillige diese Art der Ausgrenzung“
Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern

Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern

Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern
Wagenfelder erliegt einem Irrtum: Patienten nicht an HzV gebunden

Wagenfelder erliegt einem Irrtum: Patienten nicht an HzV gebunden

Wagenfelder erliegt einem Irrtum: Patienten nicht an HzV gebunden

Kommentare