Ein Original von der Reeperbahn gastiert am 2. Dezember 2016/Weihnachtskonzert mit Uwe Müller

Die Schmidt Show kommt nach Rehden

+
Freuen sich bereits auf die Veranstaltung Weihnachten 2016 in der Rehdener Eventhalle (von links): Ralf Nüßmann, Marlis Köchy, Uwe Müller, Steffen Waeger, Hartmut Bloch und Andreas Evers.

Rehden - Mitten im Herzen der Reeperbahn schlägt das Herz der inzwischen zum Imperium herangewachsenen Schmidts Tivoli GmbH. Hinter dem Namen firmieren das legendäre Schmidts Tivoli, das Schmidt Theater, seit Sommer 2015 das Schmidtchen und das Angie´s an der Meile auf St. Pauli, wo wohl kein Gast aus nah und fern vorbei kommt.

Was vor 25 Jahren begann, um erstklassig zu unterhalten, ist nun seit drei Jahren mit der Schmidt Show unterwegs on tour. Ob Rehden für den Stopp 2016 als Weihnachtsschmankerl für mögliche 750 Gäste die Eventhalle bauen ließ, dazu wollte Hartmut Bloch nicht Stellung nehmen im Werkstattgespräch der Verantwortlichen in der Planung für 2016.

Diese trafen sich am Montag im Rathaus, um die grobe Richtschnur der dreitägigen Weihnachtsveranstaltung zu besprechen. „Wir sind zwar gerade in der Hochphase des Weihnachtstraums 2015, da müssen wir ganz schön umdenken, um Planungen für 2016 festzuschreiben“, meinte der Samtgemeindechef. Steffen Waeger, Leitung Schmidt Theater unterwegs, wollte am Ende des Termins gerne den unterschriebenen Vertrag mitnehmen.

Seit einigen Jahren gibt es neben dem Traditionshaus Schmidts Tivoli, dem Schmidt Theater und dem Angie`s, einem Nachtclub mit Livemusik auf der Hamburger Reeperbahn, auch die „Schmidt Show unterwegs“. 2016 das erste Mal in Rehden. Was mit Corny Littmann, Marlene Jaschke und Lilo Wanders begann und in den dritten Fernsehprogrammen ausgestrahlt wurde, wuchs über die Zeit zu einem Varieté-Magneten in der Metropole. Am 2. Dezember 2016 um 20 Uhr ist es soweit: Sieben Künstler rocken die Rehdener Eventhalle mit einem Mix aus Chaos-Comedy, Akrobatik, Pantomime, Poetry-Slam und Musikcomedy.

„Wir liefern Ihnen in Rehden in mehr als zwei Stunden als Moderator Konrad Stöckel, wild und ungezähmt, den Verdammt-Verrückte-Dinge-Tester, einen Entertainment-Extremisten“, beschreibt es Waeger. Bekannt ist Stöckel durch das NDR-Wissensmagazin und „Plietsch“. „Und Rehden bekommt keine abgespeckte Schmidt-Show-Version“, betont Waeger, der Jens Ohle nennt als Act und seinen circensischen Künsten und seiner Stand-up-Comedy zum Schieflachen sein Publikum verzückt.

„Kennt jemand Herrn Niels?“ seine Frage in die Runde. Das sei ein Ausnahmekünstler mit Wow-Effekt und Visual Comedy. Er kommt auch. Mit seiner Körperbeherrschung jagt er Flaschen, taucht durch Nebelschleier und ist Pantomime, Clown und Gummimensch. „Wir haben dann noch zwei Duos für Sie“, macht Waeger Lust auf Weihnachten 2016. Das Lumpenpack sind Max Kennel und Indiana Jonas, das sind Kennels Reimkaskaden und Jonas´ Short Stories. Highspeed-Poet und Eskalationshumorist mit Geschichten und Gedichten zwischen brachialem Humor und hintersinniger Nachdenklichkeit. Außerdem wird Cronkh dabei sein. Wer? Cronkh, das sei exquisite Comedy-Akrobatik mit Titel „Heiße Liebe“. Man sage nur: Sauna, heimlich verliebt, Akrobatik…“.

Dann wird es noch interessanter: Ralf Nüßmann verrät, dass Rehden das Schmidt Theater unterwegs regelmäßig holen möchte.

Als quasi Lokalmatador mit bewährtem guten Entertainment werden Uwe Müller und Band am Samstag, 3. Dezember 2016, die Fans und Gäste zum sechsten Mal mit ihrem modernen Weihnachtskonzert für die ganze Familie betören. Schmissige Arrangements, knackige Bläsersätze, Songs, die mit Weihnachten zu tun haben, Rock- und Popballaden verspricht der Chef. „15 Musiker und exzellente Solisten stimmen auf die Weihnacht ein und freuen sich wieder in Rehden zu sein“, so Müller ganz entspannt. „Für den Sonntag, zum Kinderweihnachtstraum, suchen wir noch junge Gesangssolisten oder Instrumentalisten rund um Rehden. Wer Lust hat, mitzumachen kann sich bei uns melden.“

Nüßmann plant eventuell schon zum Weihnachtstraum 2015 den Vorverkauf für 2016 zu starten „denn unsere Gäste lieben ihre Stammplätze“.

sbb

Mehr zum Thema:

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare