Ab Sommer – und ab sofort

Samtgemeinde Rehden meldet freie Plätze in der Kindertagespflege

Die Samtgemeinde Rehden meldet freie Plätze in der Kindertagespflege.
+
Die Samtgemeinde Rehden meldet freie Plätze in der Kindertagespflege.

Neun Tagespflegepersonen kümmern sich in der Samtgemeinde Rehden um Kinder im Alter von ein bis drei Jahren. Aktuell haben sie Kapazitäten frei.

Rehden - Die Mitarbeiter der Samtgemeinde Rehden melden freie Plätze in der Kindertagespflege; ab Sommer, aber auch ab sofort. „Nach der Sommerpause werden einige der derzeitigen Tageskinder in den Kindergarten wechseln. Dadurch werden Plätze für ein- bis dreijährige Kinder frei“, erklärt Verwaltungsmitarbeiterin Susanne Best. „Außerdem gibt es ab sofort einige freie Plätze bei Tagesmüttern in Wetschen, Barver und Dickel.“

Neun Tagespflegpersonen sind aktuell in der Samtgemeinde tätig. „Sie bieten vor allem Betreuung für die kleinsten Kinder unter drei Jahren an“, so Best. „In diesem Alter gilt die Betreuung im familiären Umfeld bei einer Tagesmutter als besonders förderlich.“

Betreuung nach persönlichem Konzept

Die Betreuung nach dem persönlichen Konzept der Tagesmutter finde in der Kleingruppe statt, in der höchstens fünf Kinder gleichzeitig betreut werden. Die Angebote seien vielfältig hinsichtlich der Räumlichkeiten und der Spielmöglichkeiten im Freien, der pädagogischen Schwerpunkte, Gewohnheiten sowie Rituale im Tagesablauf der einzelnen Tages-Familien.

Susanne Best: „Viele Eltern kennen und schätzen die Vorteile dieser familiären Kinderbetreuung, die dem individuellen Entwicklungsstand des Kindes entgegenkommt und für die Kleinsten eine gleichwertige Alternative zur Krippenbetreuung darstellt.“

Ergänzende Betreuung für andere Altersgruppen

Laut Mitteilung der Verwaltung bieten einige Tagesmütter darüber hinaus auch ergänzende Betreuung für Kinder im Kindergarten- und Schulalter an. „Die Betreuungszeiten richten sich in jedem Fall nach dem individuellen Angebot der einzelnen Tagespflegeperson. In diesem Rahmen sind auch flexible Absprachen möglich.“

Koordiniert werden die Angebote durch Susanne Best, die montags nachmittags ab 15 Uhr unter der Tel. 05446/209729 zu erreichen ist. Persönliche Termine in der Vermittlungsstelle im ehemaligen Rathaus der Samtgemeinde Rehden, Schulstraße 18, können unter der Emailadresse kindertagespflege@rehden.de vereinbart werden.

Kosten und Förderung

Alle Fragen zu den Kosten und zum Antrag auf die Förderung der Kindertagespflege beantwortet Mareike Otto im Rathaus-Neubau persönlich oder unter Tel. 05446/209127.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neues Konzept für das Twistringer Schützenfest

Neues Konzept für das Twistringer Schützenfest

Neues Konzept für das Twistringer Schützenfest
Weg übers Gleis: Perspektive bleibt bestehen

Weg übers Gleis: Perspektive bleibt bestehen

Weg übers Gleis: Perspektive bleibt bestehen
Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus
Oliver Kunstmann will Syker Bürgermeister werden

Oliver Kunstmann will Syker Bürgermeister werden

Oliver Kunstmann will Syker Bürgermeister werden

Kommentare