Musikalischer Gottesdienst in Wetschen

Einstimmung auf das Fest der Feste

+
Michael Bothur und die Gitarrenschülerin Josephina Knuth im Einsatz beim musikalischen Gottesdienst.

Wetschen - In der Kirchengemeinde Wetschen ist es liebgewordene Tradition, am dritten Adventssonntag zu einem musikalischen Gottesdienst einzuladen. Und die Gemeindeglieder nehmen diese Einladung gerne an, was sich in einem vollbesetzten Gotteshaus dokumentierte.

In ihrer Begrüßung brachte Pastorin Elke Haarnagel ihre Vorfreude auf diesen Gottesdienst zum Ausdruck. „Wir sind gepannt auf das, was auf uns zukommt“, sagte sie. In ihrem Eingangsgebet betonte sie, dass Gott da ist, dass er in unser leben kommt, Tag und Nacht. „Gott kommt zu uns mit seiner Kraft und seiner Liebe“, so die Seelsorgerin, bevor der Popchor, unterstützt von der Flötengruppe, vom rauhen Mitwinter sang und „When a child is born“ intonierte.

Auf Begeisterung stieß der Auftritt von Rolf Baumgarten vom Shanty Chor Dümmersee, der, begleitet von Michael Bothur auf der Gitarre, „Amazing grace“ und „Hallelujah“ von Leonard Cohen zum Besten gab.

Abwechselnd trugen die heimischen Chöre, Gruppen und Solisten weihnachtliche Klänge vor, mit denen sie auf das Fest der Feste einstimmten. Auch die Gemeinde wurde mit in die Liedvorträge eingebunden und zum Mitsingen aufgefordert. Bekannte Weihnachtslieder wie „Alle Jahre wieder“ oder „Leise rieselt der Schnee“ fehlten an diesem Nachmittag nicht.

Mit zu den eingängigsten Auftritten gehörten die von Gudrun Kröger und Freunden mit „O holy night“ und „Guten Abend, gut‘ Nacht“. Mit einem Weihnachtslied, intoniert von allen Mitwirkenden sowie der Gemeinde endete der Gottesdienst, in dessen Verlauf eine Predigt von Pastorin Haarnagel integriert war.

Die Pastorin dankte allen Mitwirkenden für ihre musikalischen Beiträge als da waren der Kleine Popchor mit Ria Rehm und das Flötenensemble, das Quartett mit Monika Zilke an Klavier und Orgel, Ulrike und Matthias Stephani mit ihren Geigen und Violinen sowie Gudrun Kröger für ihren Gesang. Einen herzlichen Dank richtete sie an die Solisten Michael Bothur und Rolf Baumgarten, die Gitarrenschülerinnen Josephina und Elisa Knuth und Jenny Stiefler sowie an die Organistin Renata Landt für die musikalische Begleitung.

„Allen Musikern und Sängerinnen danken wir sehr herzlich für all ihre Begeisterung und ihren Einsatz, mit dem sie all diese Stücke vorbereitet haben und zu unser aller Freude vortrugen“, sagte die Pastorin.

Anschließend lud sie alle zu Glühwein, Keksen und Klönen ins Gemeindehaus ein.

hwb

Mehr zum Thema:

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare