Marktmeister Andreas Schnichels informiert Ausschuss über die Details

Programm für den Rehdener Herbstmarkt steht

+
Der Marktausschuss der Gemeinde Rehden kam Donnerstagabend zu seiner wohl letzten Sitzung vor dem Herbstmarkt zusammen. Unser Foto zeigt mit Gegenständen für die 13. Rehdener Dorfauktion (oben, v.l.): Anna Koldewey, Jörg Brückner, Herbert Schlömer, Carsten Krehl (alle Mitglieder des Marktausschusses), Anja Schumacher (Verwaltung), Thomas Halfbrodt (Vorsitzender der Werbegemeinschaft Rehden) sowie vorne (v.l.) Heino Mackenstedt (Vorsitzender des Marktausschusses) und Andreas Schnichels (Marktmeister).

Rehden - Mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks und der im Laufe der Jahre angeeigneten Professionalität laufen die umfangreichen Vorbereitungen für den Rehdener Herbstmarkt von Freitag, 2., bis Sonntag, 4. Oktober, auf Hochtouren, in geordneten Bahnen. Sie sind – sportlich gesehen – auf die Zielgerade eingebogen.

Über den Stand der Dinge – Programmablauf, Gewerbeschau, Freigelände und Ausstellerrichtlinien – ließ sich der Marktausschuss der Gemeinde Rehden am Donnerstagabend in öffentlicher Sitzung im Rathaus aus erster Hand, nämlich von Marktmeister Andreas Schnichels, informieren. Zu der Zusammenkunft begrüßte Ausschuss-Vorsitzender Heino Mackenstedt auch den Vorsitzenden der Werbegemeinschaft in der Samtgemeinde Rehden (WiR), Thomas Halfbrodt.

Die Arbeitspakete seien geschnürt. Jetzt gehe es an die Feinabstimmung. Auf die Markt-Besucher warte die bewährte Mischung, die keine Wünsche offen lassen dürfte, konstatierte Mackenstedt. „Es ist für jeden etwas dabei!“ Vom Feiertag am 3. Oktober erwartet er noch einen zusätzlichen Besucherschub. Dann müsse nur noch das Wetter mitspielen.

Andreas Schnichels berichtete, dass an der Gewerbeschau – inzwischen das Herzstück dieses Marktes mit großem Bekanntheitsgrad – auf einer überdachten Fläche von 3700 Quadratmetern 97 Aussteller überwiegend aus der Region – „aus einheimischen Gefilden“ – teilnehmen. Zehn machten zum ersten Mal mit.

Auftakt traditionell

mit Fassanstich

Auch auf dem 5000 Quadratmeter großen Außengelände sehe es gut aus. Hier seien 33 Aussteller vertreten. Am bewährten Zuschnitt habe sich nichts geändert.

Auch der Vergnügungsbereich mit Karussells und den markttypischen Geschäften und Buden sei komplett vergeben. Der Herbstmarkt könne also kommen.

Zum Ablauf: Die Eröffnung des Marktes nimmt am Freitag, 2. Oktober, 12.30 Uhr, in Anwesenheit von zahlreichen Ehrengästen Bürgermeister Wilhelm Grelle vor. Nach dem obligatorischen Fassanstich wird ein Mittagessen serviert. Musik machen die „Moordiecker Jungs & Deerns“. Um 14 Uhr werden Gewerbeschau und Vergnügungsmarkt eröffnet, ab 20 Uhr ist im Festzelt „Disco-Total“ mit dem „Funky-Monkey-Team“.

Am Freitag ist auch das große Jugendpokalschießen des Schützenvereins Rehden geplant, verbunden mit einer Sachpreisverlosung.

Am zweiten Tag öffnen Gewerbeschau und Vergnügungsmarkt bereits um 13 Uhr. Um 15 Uhr ist der beliebte Samtgemeinde-Senioren-Nachmittag mit den „Wiesentaler Spitzbub’n“. Die Live-Band „Holy Moly“ gibt ab 20 Uhr im Festzelt den Ton an.

Der Sonntag wird um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt eingeläutet. Bei der 13. Rehdener Dorfauktion schwingt dann ab 11 Uhr Andreas Schnichels den Hammer. Für die Versteigerung werden noch bis Freitag, 18. September, Gegenstände entgegen genommen.

Der Kaffeeschoppen ab 15 Uhr ist mit einer Modenschau verbunden, um die sich – wie im Vorjahr – Kattaus Trend Store in Barnstorf kümmert.

Gewerbeschau und Vergnügungsmarkt schließen um 19 Uhr, an den anderen Tagen um 20 Uhr.

Am Sonntag veranstaltet die Kinderfeuerwehr Rehden einen Ballonflugwettbewerb. An allen Tagen werden im Gewerbezelt ein Malwettbewerb für Kinder und Kinderbetreuung angeboten.

Die Osningbahn hat signalisiert, wieder Sonderfahrten mit historischen Zügen auf der Strecke von Bohmte bis Sulingen anzubieten.

Heino Mackenstedt schloss die Versammlung mit einem Dank „an euch hier im Hause“ für die gute Arbeit. Er freue sich schon „auf die fünfte Jahreszeit.“

rdu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Meistgelesene Artikel

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare