Bewährte Kräfte im Vorstand 

Schützenverein Hemsloh: Mareike Klöcker übernimmt die Jungendsparte

+
Beim ausgeschiedenen Jugendwart Dino Schlüter (hinten, links) bedankten sich die Vereinsverantwortlichen mit einem „Überlebenskorb“, während die langjährigen Mitglieder Elke Meyer, Marlies Bünte, Werner Tatgenhorst und Kornelia Schlüter (v.l.) DSB-Ehrennadeln erhielten.

Hemsloh - „Weil ich altersmäßig aus dem Amt herausgewachsen bin“, stellte Dino Schlüter am Samstagabend bei der Jahreshauptversammlung der Hemsloher Schützen seinen Posten als Jugendwart nach acht Jahren zur Verfügung. „Danke für eine schöne Zeit“, verabschiedete sich Schlüter. „Danke für deine hervorragende Arbeit“, würdigte Präsident Enno Leukering dessen Wirken. Mareike Klöcker wurde einmütig zur Nachfolgerin gewählt.

Der personelle Wechsel im Jugendbereich war die wesentlichste Veränderung in der Führungsmannschaft. Neu in den Vorstand gewählt wurden zudem Schießwart Marian Fuchs und Fahnenbegleiter Hartmut Grewe (für Uwe Kaesemeier). Die Aufgaben der stellvertretenden Hallenwartin übernahm Schriftführerin Sigrid Klöcker in Personalunion. Werner Schlüter hatte den Posten abgegeben. Einmütig für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt wurden Präsident Enno Leukering, Vizepräsident Heinrich Scharfschwerdt, zweiter Vizepräsident Arne Sauer, Schriftführerin Sigrid Klöcker, Stellvertreter Nils Griepenstroh, Kassenwart Wolfgang Meyer, seine Stellvertreter Christian Bruns, Patrick Hempe und Marwin Meyer, Kommandeur Wolfgang Meyer, Stellvertreter Heinrich Runge, die Schießwarte Gerd Ohlendiek, Rainer Promann, Lena Leukering, Werner Tatgenhorst und Dino Schlüter, Gerätewart Wilfried Klöcker, stellvertretender Jugendwart Janek Henke, Damenwartinnen Beate Meyer, Nina Promann, Birgit Henke und Rita Reuter, Sportleiter Technik Gerd Ohlendiek, Sportleiter Verwaltung Günther Meyer, Hallenwartin Marlies Bünte, erster Fahnenträger Wilfried Klöcker, zweiter Fahnenträger Reinhard Beulich, Fahnenbegleiter Marco Süllow und Wilfried Warneking. Nachfolgerin der ausgeschiedenen Kassenprüferin Annegret Krüger ist Hella Aufderhardt.

Die Schießwarte berichteten über das sportliche Schießen, zeichneten eine ganze Reihe Bedingungsschützen aus, nannten Sieger und Platzierte der Wettbewerbe und ehrten die Titelträger des internen KK-Vierkampfes: Schützenklasse: 1. Rainer Promann, 2. Tom Tatgenhorst und 3. Janek Henke, Damenklasse: 1. Lena Leukering, 2. Katja Sauer und 3. Nina Promann, Schützenaltersklasse: 1. Birgit Henke und Sigrid Klöcker, 3. Günther Meyer, Wolfgang Meyer, Gerd Ohlendiek und Rita Weghorst-Eggerking, Seniorenklasse A: 1. Hella Aufderhardt, 2. Helmut Johanning und Annegret Krüger, Seniorenklasse B: 1. Margret Werner.

Keine Einwände gab es gegen die Ausführungen von Schatzmeister Wolfgang Meyer, der die Einnahmen und Ausgaben erläuterte und zu dem Ergebnis kam, dass der Verein finanziell auf einem festen Fundament steht.

Der Schützenverein Hemsloh geht überwiegend mit dem bewährten Vorstand in die nächsten drei Jahre. 

Präsident Enno Leukering streifte in seinem Rückblick alle Aktivitäten im zurückliegenden Jahr und nannte die wichtigsten Termine für 2018: 7. und 8. Juli Schützenfest, 21. Juli Nachfeier, 3. November gemeinsames Wintervergnügen von Feuerwehr und Schützenverein. Mit Freude verkündete Leukering, dass sich die Mitgliederzahl nach elf Neuaufnahmen auf 356 erhöht hat.

Weil die Vereinssatzung nicht mehr den rechtlichen Anforderungen entsprach, stimmten die Mitglieder ohne große Aussprache den redaktionellen Änderungen des Satzungstextes zu. Umformuliert werden mussten die Paragrafen der Gemeinnützigkeit und des Sinn und Zwecks des Vereins. Zudem wurde der Passus aufgenommen, dass Königsaspiranten während des Schützenfestes mindestens ein Jahr Mitglied gewesen sein müssen.

Abschließend ernannte Leukering Rolf Einert und Erika Matthias zu Ehrenmitgliedern und zeichnete mehrere Schützen für ihre Vereinstreue mit Ehrennadeln des Deutschen Schützenbundes in Gold oder Silber aus. Seit 25 Jahren tragen Nicole Schlömer, Marcel Johanning, Elke Meyer, Kornelia Schlüter, Werner Tatgenhorst und Horst Vogler den Schützenrock, vor 40 Jahren traten Günther Bünte, Marlies Bünte, Ilona Eils, Ursel Hodde, Renate Leukering, Wilhelm Nüßmann, Friedhelm Rohlfs und Guido Tisborn in den Verein ein. 

ges

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das Samsung Galaxy Note 9 im Test

Das Samsung Galaxy Note 9 im Test

Porsche 356 hat mit 70 Jahren noch viel Biss

Porsche 356 hat mit 70 Jahren noch viel Biss

Paketzustellung direkt ins parkende Auto

Paketzustellung direkt ins parkende Auto

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Meistgelesene Artikel

Sattelzug gerät vor Baustellenbereich auf der A1 ins Schleudern - hoher Sachschaden 

Sattelzug gerät vor Baustellenbereich auf der A1 ins Schleudern - hoher Sachschaden 

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Kommentare