Manfred Wilharm seit 60 Jahren Mitglied

Sportverein Barver ehrt, besetzt und zieht Jahresbilanz

+
Groß war die Zahl der Sportlerinnen und Sportler, die vom SV Barver für besondere Leistungen geehrt wurden. Unser Bild zeigt sie mit den Mitgliedern des Vorstandes, die in ihren Ämtern bestätigt oder neugewählt wurden. Rechts Vorsitzender Erhard Osterbrink. 

Barver - Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Barver ehrte Vorsitzender Erhard Osterbrink Manfred Wilharm für 60-jährige Zugehörigkeit zum Verein. Ein halbes Jahrhundert halten Wilhelm Reuter, Fritz Hodde und Friedrich Heithaus zu ihrem SV Barver. Für 25 Jahre erhielten Bastian Duwenhorst und Christoph Sperling eine Auszeichnung im Dorfgemeinschaftshaus.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt des Abends waren auch die Wahlen. Folgende Posten wurden wie folgt neu beziehungsweise wieder besetzt: Zweiter Vorsitzender Marco Luttermann, Schrift- und Geschäftsführerin Gabriele Dobrick, Spartenleiterin für Damen und Mädchensport Sabine Baron-Bünte, Spartenleiter Fußball Malte Fenker, Spartenleiter Herrensport Heiko Windhorst, stellvertretende Spartenleiterin Damen und Mädchensport Jutta Seißenschmidt, stellvertretender Spartenleiter Fußball Sören Schönborn sowie stellvertretender Jugendleiter Hannes Nölker.

Betreuer genießen Vertrauen

Folgende Betreuer einzelner Gruppen und Mannschaften wurden via Blockwahl wiedergewählt: Christoph Sperling, Ralf Bollhorst, Siegmar Israel, Ralf Scheland, Karin Liethmann, Ina Runge, Ingo Blumberg, Sven Gehlker, Thomas Buschmann, Hannes Nölker und Kai Klapproth. Abschließend gab es auch ein einstimmiges Votum für Rudolph Imsande als Pressesprecher, Platzwart Walter Kenneweg und die beiden Platzkassierer Rainer Hildebrand und Bernd Könker.

Als neue Kassenprüfer stehen im kommenden Jahr Heiner Gehlker und Steffen Osterbrink zur Verfügung. Der Spielausschuss setzt sich ab sofort aus Malte Fenker, Sören Schönborn, Ingo Bösking und Tim Hardemann zusammen.

Mit einer Urkunde zeichnete Erhard Osterbrink Hilde Stolle und Kai Hempe aus und ernannte sie somit zur Sportlerin beziehungsweise zum Sportler des Jahres.

Für ihre sportlichen Erfolge erhielten folgende Mitglieder ihre Sportabzeichen: Martina Weifels (Bronze), Gabi Dobrick, Ina Runge-Osterbrink, Marita und Wilfried Schröder (alle Silber). Das goldene Sportabzeichen erarbeiteten sich Ralf Scheland, Heiko Windhorst, Manfred Wilharm, Siegmar Israel, Rudolph Imsande und Jürgen Nölker.

Auf schriftlichen Antrag eines Vereinsmitgliedes hin wurde angeregt, den Vereinsbeitrag für Kinder von 18 auf 30 Euro zu erhöhen. Nach einer kurzen Diskussion ließ Vorsitzender Erhard Osterbrink über den Antrag abstimmen, dieser wurde durch die Mehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen. Alle anderen Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert.

Gratulation in den Grußworten

In seinen Grußworten gratulierte Michael Schumacher allen Geehrten und Gewählten. In seiner Funktion als stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Barver bat er um Mithilfe seitens des Sportvereins für die Durchführung des Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers, das im Jahre 2019 von den Barveraner „Blauröcken“ ausgerichtet wird.

Stellvertretender Bürgermeister Karl-Heinz Lampe gratulierte ebenfalls allen Gewählten und Geehrten und bedankte sich gleichzeitig bei all denen die bereit seien, in ihrem Hobby ein Amt zu übernehmen. „Wir brauchen jeden von euch“, untermauerte Lampe mit Blick auf ehrenamtliche Tätigkeit.

Abschließend gab der Vorsitzende einige Termine des laufenden Jahres bekannt in der Hoffnung, dass alle Veranstaltungen durch reichlich Besuch belohnt würden. J vm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Meistgelesene Artikel

Rotaviren: Bereits 60 Infektionen im Kreis Diepholz gemeldet - Aufruf zu mehr Hygiene

Rotaviren: Bereits 60 Infektionen im Kreis Diepholz gemeldet - Aufruf zu mehr Hygiene

Blitzeinschlag in Kindergarten reißt Telefonanlage auseinander

Blitzeinschlag in Kindergarten reißt Telefonanlage auseinander

Bei der Kirsch-Ernte ist in diesem Jahr der Wurm drin

Bei der Kirsch-Ernte ist in diesem Jahr der Wurm drin

Badeverbot am Dümmer: Blaualgen sind zurück im Badesee

Badeverbot am Dümmer: Blaualgen sind zurück im Badesee

Kommentare