Landesdelegiertentag und Landeskönigsball werfen Schatten voraus / Veranstaltung am 10. und 11. April 2015 in der Eventhalle

Banner des Schützenbundes schmückt Rehdener Rathaus

Vertreter des Bezirksschützenverbandes Grafschaft Diepholz mit dem Vorsitzenden Karl-Friedrich Scharrelmann (6.v.l.) und vom Schützenverein Rehden übergaben das Banner an Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch (5.v.r.).
+
Vertreter des Bezirksschützenverbandes Grafschaft Diepholz mit dem Vorsitzenden Karl-Friedrich Scharrelmann (6.v.l.) und vom Schützenverein Rehden übergaben das Banner an Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch (5.v.r.).

Rehden - Das Banner des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) schmückt seit Mittwoch das Rathaus der Samtgemeinde Rehden. Vertreter des Bezirksschützenverbandes Grafschaft Diepholz übergaben es an Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch. Der Grund: Rehden ist im kommenden Jahr Schauplatz des Landesdelegiertentages verbunden mit dem Landeskönigsball des NWDSB. Als Ausrichter fungiert der hiesige Bezirksschützenverband.

„Wir freuen uns darauf, diese für das Schützenwesen bedeutende Veranstaltung nächstes Jahr in Rehden zu haben“, erklärte Bloch. Er war bereits beim Landeskönigsball im Frühjahr in Aurich mit von der Partie und erinnerte an das Stehvermögen der Rehdener Delegation.

„Wir brauchen für die Veranstaltung kein Zelt aufzubauen, sondern können auf unsere Sport- und Eventhalle zurückgreifen“, schilderte Bloch und zeigte sich überzeugt: „Wir werden das wunderbar hinbekommen.“ Das Schützenwesen habe in der Samtgemeinde einen hohen Stellenwert. Die Vereine seien sehr aktiv, würden eine gute Jugendarbeit betreiben und hätten keinen Mitgliederschwund zu verzeichnen. „Das Banner bekommt bei uns einen ehrenvollen Platz. Wir werden bis nächstes Jahr gut darauf aufpassen“, versicherte der Samtgemeindebürgermeister. Dann werde das Banner in der Eventhalle präsentiert.

2002 ging die Veranstaltung bereits in Wetschen über die Bühne. „Damals haben wir uns sehr wohl gefühlt“, sagte Bezirksschützenpräsident Karl-Friedrich Scharrelmann und meinte: „Das kriegen wir wieder ganz toll hin.“

Los geht es am Freitag, 10. April 2015, mit einem offenen Kontaktabend. Das Präsidium des NWDSB, Ehrenmitglieder und Gäste werden sich an dem Abend laut Scharrelmann an einem Büfett und netten Gesprächen über „Gott und die Welt sowie das Schützenwesen“ erfreuen.

Am darauffolgenden Sonnabend werden vormittags der Ausrichter 2016 vorgestellt und Mitglieder geehrt. Nach einer Pause folgt nachmittags der Delegiertentag, ehe abends der Landeskönigsball gefeiert wird.

„Wir fühlen uns in der Samtgemeinde Rehden sehr wohl und sind wetterunabhängig in der Halle“, betonte Scharrelmann.

hkl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Meistgelesene Artikel

1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz

1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz

1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz
Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen

Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen

Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen
Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“

Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“

Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“
Testzentrum in Bruchhausen-Vilsen: Mit dem Abstrich zu mehr Freiheit

Testzentrum in Bruchhausen-Vilsen: Mit dem Abstrich zu mehr Freiheit

Testzentrum in Bruchhausen-Vilsen: Mit dem Abstrich zu mehr Freiheit

Kommentare