Beim Orientierungsmarsch ist Wissen und Geschicklichkeit gefragt

Mit Lampe und Karte durch die Nacht

Geschicklichkeit war gefragt, als der Feuerwehrnachwuchs an einer Station des Nachtorientierungsmarsches mit einem Wasserstrahl einen Trichter treffen musste. Foto: Feuerwehr Barver
+
Geschicklichkeit war gefragt, als der Feuerwehrnachwuchs an einer Station des Nachtorientierungsmarsches mit einem Wasserstrahl einen Trichter treffen musste.

Barver – Den richtigen Weg in der Dunkelheit zu finden, das ist schon eine Herausforderung. Gerade dann, wenn man sich auf völlig unbekanntem Terrain bewegt. Der nächtliche Orientierungsmarsch beim Zeltlager der Jugendfeuerwehren gehört zu den alljährlichen Höhepunkten im Camp. Am Samstagabend machten sich zwei Gruppen, altersmäßig aufgeteilt, auf den Weg.

Die Strecken, für die größeren Jungs und Mädchen etwa sieben bis acht Kilometer lang, für die kleineren vier bis fünf Kilometer, hatte Reinhard Korte ausgearbeitet. An vier Stationen musste der Feuerwehrnachwuchs knifflige Aufgaben lösen. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit ging es für die rund 1 800 Kinder und Jugendlichen, ausgestattet mit Taschenlampe und Karte, los.

Die an den Streckenposten aufgebauten Herausforderungen und Rätsel mussten gelöst werden. Ein gutes Auge, Kombinationsgabe, Aufmerksamkeit und Geschicklichkeit waren dabei gefragt. So mussten die Jugendlichen beispielsweise Wasser mithilfe einer kleinen Spritze in einen Trichter gespritzt werden. Die aufgefangene Wassermenge wurde gemessen und ging in die Wertung ein. Darüber hinaus mussten ein Kreuzworträtsel gelöst, ähnlich wie beim Computerspiel Tetris Bauklötze passend zusammengefügt und an jeder Station ein Fragebogen beantwortet werden.

Die besten Gruppen werden bei einer eigenen Siegerehrung ausgezeichnet, das Abschneiden beim Nachtorientierungsmarsch fließt aber auch in die Gesamtwertung des Zeltlagers ein.

Viel Zeit zum Ausschlafen blieb nach der langen Nacht nicht, denn am Sonntagmorgen begannen schon die feuerwehrtechnischen Wettbewerbe.  hm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Meistgelesene Artikel

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion
Lieber klein und fein als riesengroß

Lieber klein und fein als riesengroß

Lieber klein und fein als riesengroß
Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Kommentare