36 Kinder aus Barver und Hemsloh besuchen Freilichtbühne Nettelstedt

„Von hier aus sehe ich die ganze Welt“

+
Einen erlebnisreichen Nachmittag hatten 36 Kinder aus Barver und Hemsloh in Nettelstedt. Dort besuchten sie die Freilichtbühne.

Barver/Nettelstedt - Kürzlich waren 36 Kinder der Einladung der Kindergottesdienst-Teams aus Barver und Rehden-Hemsloh gefolgt. Das Organisationsteam hatte einen ereignisreichen Tag unter dem Motto „Michel in der Suppenschüssel“ vorbereitet.

Am Nachmittag stand eine Busfahrt nach Nettelstedt auf dem Programm. Die letzten Meter bis zur Freilichtbühne legte die muntere Gruppe zu Fuß zurück. Steil ging es den Berg hinauf. Endlich oben angekommen, freuten sich alle über erfrischende Getränke. Der gespendete Butterkuchen der Familie Oldevend aus Barver schmeckte allen gut. „Von hier aus sehe ich die ganze Welt!“, staunte ein Kind. Dazwischen rief ein anderes: „Ich kann fast bis nach Hause gucken! Aber den Dümmer sehe ich nicht!“

Dann endlich ging das Highlight des Tages los: „Michel“ und sein Vater waren schon zu hören, bevor die Begrüßung auf der Bühne beendet war. Ein kurzweiliges Theaterstück folgte. Gebannt schauten die Kinder, Jugendlichen und Betreuer auf die Bühne. Welche Idee hat der kleine „Wirbelwind Michel“ wohl als nächstes?

Nach Beendigung der Vorstellung waren alle eingeladen, die Bühne zu betreten. Die Jungen und Mädchen gingen bei den Schauspielern fleißig auf Unterschriften-Tour. Auf dem Weg zum Bus wurde eifrig verglichen, wer die meisten Autogramme bekommen hatte. Nach einem ereignisreichen Tag kehrten alle mit vielen Eindrücken nach Barver und Rehden zurück.

Begonnen hatte der Tag mit einem kindgerechten Familiengottesdienst. Liebevoll gestaltet wurde er von Pastorin Iveta Thamm. Anschließend konnten sich alle durch Spiele kennenlernen. Ein besonderen Dank sprechen die Organisatoren an Monika Oldewage und Markus Quittek für das Mittagessen aus.

Mehr zum Thema:

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare