In Rehden

Zwölf Mädchen und einen Jungen konfirmiert

+
Die Rehdener Konfirmanden mit Pastor Dimitri Schweitz.

Rehden - Dreizehn Jugendliche feierten in der festlich geschmückten Kirche in Rehden ihre Konfirmation. Musikalisch empfangen vom Posaunenchor unter der Leitung von Jürgen Segelhorst und begleitet von Pastor Dimitri Schweitz, dem Kirchenvorstand und den Konfi-Teamern zogen die Mädchen und Jungen im Beisein ihrer Familien, Freunde und zahlreicher Gäste in die Kirche ein.

Der Chor „gemischt for fun“ unter der Leitung von Gudrun Michalski erfreute die Gemeinde mit Beiträgen. Nach der Begrüßung durch Pastor Schweitz sprach Carolin Klöcker das Grußwort vom Kreisjugenddienst. Sie erzählte, wie sie selber zur ehrenamtlichen Mitarbeit in der evangelischen Kirche gekommen war. 

Wie viel Spaß ihr die Arbeit mit anderen Jugendlichen macht, wie man sich gegenseitig motiviert und austauscht und so auch die Konfirmandenarbeit stetig verbessert. Sie ermutigte die Konfirmanden, sich selber in der kirchlichen Arbeit zu engagieren. Sie unterstrich, wie lebendig und vielfältig Kirche sein kann.

Danach stellte sie mit Johanna Lohmann in ihrem Anspiel fest: „Ich sehe was, was Du nicht siehst!“Carolin fragte: „Was soll das sein?“ Johanna antwortete, dass es der Segen Gottes sei, die gute Kraft Gottes, damit stünden wir alle unter seinem Schutz in alltäglichen und besonderen Lebenssituationen.

Bedeutung Jesu unterstrichen

In der Predigt unterstrich Pastor Schweitz die Bedeutung von Jesus als Hirten, der seine Herde – also die Gemeinde – beschützt und begleitet, und ging der Frage nach, warum heute gerade immer weniger junge Menschen an Gott glauben würden.

Eine Antwort ist, dass die Glaubensgemeinschaft, in der der persönliche Glaube gestärkt wird, in der modernen, ich-orientierten Gesellschaft zunehmend schwindet. Es ist wichtig, gerade für frisch konfirmierte Jugendliche, nicht zu vergessen, dass sie auch Teil der Glaubensgemeinschaft werden und sich dafür einsetzen können, dass die wichtigsten christlichen Werte aktiver gelebt werden.

Das Grußwort und die Glückwünsche des Kirchenvorstands überbrachte Stefanie Bunge, die als Teamerin zuverlässig die Konfirmandenarbeit begleitet.

Konfirmiert wurden: Marleen Rösener, Amelie Hasselmeyer, Carlotta Dennhardt, Nora Hohnstedt, Emiline Schmunk, Vanessa Schiewe, Lara Tiedemann, Lisa Steinert, Anabelle Mörke, Kasandra Schiewe, Johanna Grewe, Sönke Schmöckel und Marie Neumann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare