34 Kinder entdecken den Kletterwald in Thüle

Aufregender Ausflug in die Baumwipfel

+
Bevor es hoch hinaus ging für die Kids, mussten diese Geschirre anlegen und sich fachmännisch sichern. 

Rehden/Thüle - Großer Zulauf bei der Ferienaktion der Kirchengemeinden Barver und Rehden-Hemsloh. 34 erwartungsvolle Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren fanden im Gemeindehaus in Rehden ein. Sie waren mindestens genauso aufgeregt wie das Team der Kirchengemeinden Barver und Rehden-Hemsloh, das diesen Tag vorbereitet hatte.

Auf dem Programm stand der Besuch des Kletterwaldes in Thüle, dem alle entgegenfieberten. Doch bevor es losging, lernten sich nicht nur alle untereinander kennen, sondern erfuhren etwas über die biblische Person Zachäus, die vor mehr als 2 000 Jahren ebenfalls hoch hinaus geklettert ist. Schnell war klar, dass es damals dafür keine Ausrüstung und keinen Kletterwald gab, sondern als Alternative einen Baum.

So stand der ganze Tag unter dem Motto „Hoch hinaus mit meinem Gott!“. Nach einer aufregenden dreistündigen Kletterzeit, bei der es bei einigen Kindern vor Anspannung auch Bauchkribbeln gab und einer ausgiebigen Picknickpause, ging es mit dem Bus zurück zum Gemeindehaus nach Rehden.

Innerhalb kürzester Zeit bereiteten alle gemeinsam eine kindgerechte Andacht vor, durch die Pastor Dimitri Schweitz führte, nachdem auch viele Eltern in der Kirche eingetroffen waren.

Der Tag klang mit einem gemeinsamen Grillen für „Klein“ und „Groß“ im Gemeindehausgarten aus. Hierfür konnten Zeltbänke und Tische der Freiwilligen Feuerwehr Rehden genutzt werden. Ein herzliches Dankeschön sprachen die Teilnehmer dafür aus.. Nach der gemeinsamen Zeit gingen alle zufrieden, aber müde nach Hause.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Kommentare