Erlebnisführung zu den „Vögeln des Glücks“ im Rehdener Geestmoor

Herbstzeit ist Kranichzeit

+
Es dauert nicht mehr lange, dann kommen Kranichfreunde wieder auf ihre Kosten. Zahlreiche „Vögel des Glücks“ rasten dann wieder in der Region. 

Rehden - Herbstzeit ist Kranichzeit: Auf ihrer langen Reise von den Brutplätzen in Skandinavien zu ihren Überwinterungsgebieten im Süden Europas machen zahlreiche „Vögel des Glücks“ in der Diepholzer Moorniederung eine Rast.

Auf einer erlebnisreichen Führung mit spannenden und entspannten Momenten im Rehdener Geestmoor mit dem Natur- und Kranichführer Frank Mestars kommen Kranichfans auf ihre Kosten.

Los geht es am Samstag, 16. September, um 17.30 Uhr am Parkplatz am Beobachtungsturm, Moordamm 10 in Hemsloh, im Rehdener Geestmoor.

Für zweieinhalb Stunden geht es zunächst auf den Beobachtungsturm und dann auf den angrenzenden Naturerlebnispfad, um den Abendeinflug der Kraniche zu beobachten.

Mit sieben Euro im Gepäck, geeignetem Schuhwerk, passender Kleidung und einem Fernglas geht es in eines der größten Moore in der Diepholzer Moorniederung. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0163/7531625 bis Freitag, 15. September, erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen begrenzt.

„Der Herbstzug der Kraniche ist immer besonders imposant, wenn sich zeitgleich mehrere tausend Kraniche auf den Weg in ihre Überwinterungsgebiete machen. Die Diepholzer Moorniederung ist dabei als sogenanntes Trittsteinbiotop ein fester Bestandteil auf dem Zugweg der Kraniche geworden, sowohl im Herbst als auch im Frühjahr. Das resultiert vor allem aus den weitläufigen Nahrungsflächen, den sicheren Schlafplätze in renaturierten Mooren und den geringen Störungen. Mit mehr als 20 Brutrevieren gehört die Diepholzer Moorniederung außerdem zu den westlichsten Brutarealen Europas“, wirbt der Verein Naturpark Dümmer für die Teilnahme an der Wanderung.

„Das Rehdener Geestmoor ist nur durch einige wenige Wege erschlossen, auf denen sich die charakteristischen Besonderheiten des Moores aber sehr gut erleben lassen. Hauptanziehungspunkt im Rehdener Geestmoor ist der Aussichtsturm am Südrand am Moordamm.

Auf drei Etagen sind weite Einblicke in die weite Moorlandschaft möglich. Dies ist der beste Aussichtspunkt für spektakuläre Kranichbeobachtungen im späten Herbst. Dieser hat eine Höhe von knapp zehn Metern und steht unmittelbar an der Straße ,Moordamm‘. Von dort aus offenbart sich die Weite des Moores mit seinen zahlreichen nassen Flächen“, heißt es in der Ausflugsbeschreibung.

Eine weitere Kranicherlebnisführung von Frank Mestars wird am Sonntag, 1. Oktober, angeboten. Auch für die Veranstaltung wird um Anmeldung gebeten. Nähere Informationen und weitere Veranstaltungen finden Interessierte auch im Internet.

www.naturpark-duemmer.de

www.bund-dhm.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Kommentare