Mehrere Stunden Sperrung

Hauptgasleitung an B239 in Hemsloh bei Erdarbeiten für Glasfaserausbau beschädigt

Die B239 in Hemsloh ist wegen eines Lecks an der dortigen Hauptgasleitung mehrere Stunden gesperrt.
+
Die B239 in Hemsloh ist wegen eines Lecks an der dortigen Hauptgasleitung mehrere Stunden gesperrt.

Hemsloh – Bauarbeiter haben am Montagmorgen gegen 10 Uhr bei Erdarbeiten im Rahmen des Glasfaserausbaus an der B239 in Hemsloh unweit der Abfahrt „An der Loge“ eine Hauptgasleitung beschädigt. Die Bundesstraße wurde daraufhin in dem Bereich voll gesperrt und der Verkehr weiträumig umgeleitet.

Die Feuerwehren Hemloh, Rehden, Wetschen und Barver sowie die Messstaffel des Gefahrgutzuges Süd waren vor Ort, um die Gefahrenstelle abzusichern. Laut Feuerwehr traten kurzzeitig große Mengen Gas aus, die Mitarbeiter der Baufirma hätten die Stelle aber schnell abgeschiebert und die Stadtwerke Huntetal die Gaszufuhr abgestellt.

Die Gasleitung soll im Laufe des Tages repariert werden. Die Bundesstraße bleibt voraussichtlich mehrere Stunden gesperrt.  mer

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Tödlicher Unfall: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Tödlicher Unfall: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt
Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln
A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus
Streetfashion findet keinen Nachfolger: Fachgeschäft für Kindermoden schließt in Weyhe

Streetfashion findet keinen Nachfolger: Fachgeschäft für Kindermoden schließt in Weyhe

Streetfashion findet keinen Nachfolger: Fachgeschäft für Kindermoden schließt in Weyhe

Kommentare