Barnstorfer Straße halbseitig gesperrt

Glasfaserausbau: Kanalrohr in Barver zerstört

Die Barnstorfer Straße in Barver ist halbseitig gesperrt, nachdem Bauarbeiter das dortige Kanalrohr beschädigt hatten.
+
Die Barnstorfer Straße in Barver ist halbseitig gesperrt, nachdem Bauarbeiter das dortige Kanalrohr beschädigt hatten.

Barver – Gasleitungen wurden in den vergangenen Monaten im Rahmen des Glasfaserausbaus in verschiedenen Gemeinden schon unzählige Male beschädigt. In Barver haben Bauarbeiter vor wenigen Tagen unweit des Ortsausgangs an der Barnstorfer Straße ein in 4,50 Meter Tiefe liegendes Kanalrohr zerstört, wie Bürgermeister Hans-Hermann Borggrefe in der konstituierenden Ratssitzung berichtete.

Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht wurde die Straße daraufhin halbseitig gesperrt, „denn man weiß nicht, wie das da unten aussieht“. Der Verkehr wird mithilfe einer mobilen Ampelanlage an der Stelle vorbeigeleitet. „Das trifft sich natürlich gut, weil die Umleitung für die B51 dort entlang führt“, bemerkte Borggrefe mit leichtem Sarkasmus.

Direkt nach dem Abschluss der Sanierungsarbeiten an der B51 – voraussichtlich zum 22. November – soll die Barnstorfer Straße geöffnet und das Kanalrohr erneuert werden. Das werde zwei Wochen dauern, so Borggrefe. Während der Arbeiten wird eine Umleitung zwischen der Kreuzung mit der B214 und Eydelstedt eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
2Gplus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Anzahl der Stationen

2Gplus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Anzahl der Stationen

2Gplus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Anzahl der Stationen
Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI
Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000

Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000

Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000

Kommentare