Wolfgang Johanning eröffnet morgen Milchtankstelle an Siebenhäuser Straße

Frische Landmilch rund um die Uhr selber zapfen

+
Geld einwerfen, Knopf drücken und die Flasche füllt sich: Wolfgang Johanning vor der Milchtankstelle. Gestern befand sich der Automat noch auf dem Anhänger. ·

Rehden - Von Heinrich Klöker. Geld einwerfen, Knopf drücken und die Flasche füllt sich: Rund um die Uhr frische Landmilch selber zapfen können Interessierte ab dem morgigen Donnerstag, 1. Mai, in Rehden. Auf dem Milchhof Johanning an der Siebenhäuser Straße 40 steht dann eine Milchtankstelle. Gestern liefen noch abschließende Pflasterarbeiten auf der Fläche direkt an der Siebenhäuser Straße, wo der Automat aufgestellt wird.

An dieser Stelle wird die Tankstelle platziert. Gestern musste die Fläche noch gepflastert werden. Die Holzhütte ist bereits fertig.

„Ich habe mich gedanklich schon länger mit dem Thema Selbstvermarktung beschäftigt. Das ist ein erster Schritt in diese Richtung“, erklärt Landwirt Wolfgang Johanning, der die von seinen 120 Kühen gegebene Milch bislang ausschließlich an Molkereien verkaufte. Über Messen sei er auf die Milchtankstelle aufmerksam geworden und habe sich auf den Stand der Technik in Sachen Selbstvermarktung gebracht. „Im Emsland und in Ostfriesland gibt es bereits Milchtankstellen, im Landkreis Diepholz noch nicht“, schildert Johanning, der den Betrieb der Tankstelle beim Veterinäramt des Landkreises angezeigt hat.

Jeden Morgen füllt der 49-Jährige künftig den Automaten mit einem 100-Liter-Fass auf dem Hof frisch gemolkener, naturbelassener Rohmilch. Diese wird auf vier Grad Celsius gekühlt. Eine Anzeige am Gerät gibt stets Auskunft über die Milchtemperatur. „Der Automat funktioniert wie ein großer Kühlschrank. Die Milch wird kühl gehalten, aber auch die Dosiereinrichtungen und Pumpen“, erläutert der 49-Jährige. Das technische Konzept sei erprobt und in den vergangenen Jahren noch weiter entwickelt worden. Etliche vergleichbare Geräte würden sich bereits in Deutschland und im europäischen Ausland im Einsatz befinden. Ist das Fass leer, könne jederzeit nachgefüllt werden.

Die Bedienung des Automaten ist auf mehreren Aufklebern erklärt. Kunden können eigene Gefäße bis zu einer Größe von drei Litern mitbringen oder auch Literflaschen am Hof Johanning für 2,50 Euro inklusive mehrerer Deckel erwerben. Ein Liter kostet 95 Cent. Die Käufer werfen Geld in den Automaten, öffnen die Ausgabeklappe und stellen das Gefäß unter das Ausgaberöhrchen. Dann drücken sie den Milchausgabeknopf so lange, wie sie Milch zapfen möchten.

Passend gezahlt werden muss nicht. Nach Befüllen der Flasche wird durch Drücken des Geldrückgabeknopfes gegebenenfalls das Wechselgeld in Fünf-Cent-Schritten ausgezahlt. Der Automat nimmt alle Geldgrößen vom Fünf-Cent-Stück bis zum Zehn-Euro-Schein an und rechnet die ausgegebene Milch in Geld um. Er stoppt auch automatisch die Milchausgabe, wenn der Wert des eingeworfenen Betrags in Milch ausgeschenkt wurde. Nach Schließen der Klappe wird die Zapfstelle automatisch gereinigt.

„Es handelt sich um Rohmilch, sie muss aus hygienischen Gründen vor dem Verzehr abgekocht werden“, betont der Familienvater. Zudem seien die Kunden für das Fortsetzen der Kühlkette zuständig. Geschieht dies, ist die Rohmilch zwei Tage haltbar.

Zum Schutz vor Wind und Wetter wurde eine passende Holzhütte für den Automaten gebaut. „Und damit die Kunden im Trockenen stehen“, ergänzt der Hobby-Posaunist. Die Tankstelle ist auch nachts beleuchtet, zum Schutz vor Vandalismus und Diebstahl wird eine Videoüberwachung eingerichtet.

Die Investitionskosten für den Aufbau und die Inbetriebnahme der Tankstelle liegen laut Betriebsleiter Johanning im „sehr niedrigen fünfstelligen Bereich“. Konkrete Ziele, wie wieviel Milch er über die Tankstelle verkaufen möchte, habe er sich nicht gesetzt.

Die Vermarktung erfolgt unter dem Namen „Siebenhäuser Milchwirtschaft“. Für die Zukunft kann sich der Rehdener unter diesem Namen auch die Vermarktung von Joghurt und Frischkäse vorstellen.

Wolfgang Johanning erklärt: „Mit der Errichtung unserer Milchtankstelle möchten wir allen die Möglichkeit geben, den Geschmack von Milch in ursprünglicher Form zu erleben.“ Zudem sei die Einrichtung auch eine Form von Öffentlichkeitsarbeit, um dem Verbraucher zu demonstrieren, nichts zu verbergen zu haben.

Mehr zum Thema:

Sieben Festnahmen nach Terroranschlag von London

Sieben Festnahmen nach Terroranschlag von London

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare