Polizei kontrolliert in Rehden und Hemsloh

Fahrer sitzen angetrunken am Steuer

Rehden/Hemsloh - Die Polizei hat in der Samtgemeinde Rehden gleich zwei Alkoholsünder aus dem Verkehr gezogen. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde zunächst ein Mann auf der Nienburger Straße in Rehden kontrolliert. Während des Gesprächs stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte, dass der 38-Jährige angetrunken am Steuer gesessen hatte. Eine Blutprobe wurde angeordnet, die Weiterfahrt untersagt.

Etwas später kontrollierte die Polizei einen 42-jährigen Autofahrer auf der Wagenfelder Straße in Hemsloh. Auch bei ihm bestätigte sich der Verdacht auf Alkoholkonsum. Es wurde ebenfalls eine Blutprobe angeordnet. Auch dieser Fahrer durfte seine Fahrt nicht fortsetzen.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare