Polizei kontrolliert in Rehden und Hemsloh

Fahrer sitzen angetrunken am Steuer

Rehden/Hemsloh - Die Polizei hat in der Samtgemeinde Rehden gleich zwei Alkoholsünder aus dem Verkehr gezogen. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde zunächst ein Mann auf der Nienburger Straße in Rehden kontrolliert. Während des Gesprächs stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte, dass der 38-Jährige angetrunken am Steuer gesessen hatte. Eine Blutprobe wurde angeordnet, die Weiterfahrt untersagt.

Etwas später kontrollierte die Polizei einen 42-jährigen Autofahrer auf der Wagenfelder Straße in Hemsloh. Auch bei ihm bestätigte sich der Verdacht auf Alkoholkonsum. Es wurde ebenfalls eine Blutprobe angeordnet. Auch dieser Fahrer durfte seine Fahrt nicht fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare