Umfangreiche Bauarbeiten

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

+

Rehden - Aufgrund der umfangreichen Bauarbeiten im innerörtlichen Bereich in Rehden wurde für den Schulbusverkehr bereits vor den Sommerferien als Ersatz für die Haltestelle „Schule“ eine vorübergehende Haltestelle an der Poststraße eingerichtet.

Die Bauarbeiten in der Schulstraße sind mittlerweile so weit fortgeschritten, dass der Kreuzungsbereich Schulstraße/Schillerstraße am Montag, 16. Oktober, für den Verkehr wieder freigegeben wird. Die Ersatzhaltestelle ist damit aufgehoben, und die Schüler können wie gewohnt die Haltestellen „Schule“ und „Kreissparkasse“ nutzen. Bei Fragen steht der Fachdienst Bauwesen im Rathaus der Samtgemeinde Rehden unter Telefon 05446/20930, Tina Paulick, zur Verfügung. Gestern Vormittag war eine Fachfirma damit beschäftigt, schadhafte Zweige aus den Bäumen zu entfernen, um damit für Sicherheit an der Bushaltestelle direkt vor der Oberschule zu sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

CSU und CDU werfen einander antieuropäischen Kurs vor

CSU und CDU werfen einander antieuropäischen Kurs vor

Entlassungsfeier des Gymnasiums am Wall in Verden

Entlassungsfeier des Gymnasiums am Wall in Verden

Trump: Kampf um neue Migrationsgesetze ist Zeitverschwendung

Trump: Kampf um neue Migrationsgesetze ist Zeitverschwendung

Abschluss Oberschule Dörverden

Abschluss Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Durchsuchung nach Sabotage im Maisfeld

Durchsuchung nach Sabotage im Maisfeld

Geklaut: Abschlussfeier der Haupt- und Realschule Twistringen findet ohne Zeugnisübergabe statt

Geklaut: Abschlussfeier der Haupt- und Realschule Twistringen findet ohne Zeugnisübergabe statt

Autohaus Klöker schließt Standort Diepholz Ende Juni

Autohaus Klöker schließt Standort Diepholz Ende Juni

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.