Vorsitzender des Sozialverbands Barver wird während Jahreshauptversammlung geehrt

Ehrenschild und Urkunde für Fritz Bünte

Kreisschatzmeisterin Ursula Bredemeier (2.v.r.) zeichnete Vorsitzenden Fritz Bünte (2.v.l.) während der Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes Barver mit dem SoVD-Ehrenschild und einer Dankesurkunde aus. Zuvor hatte Bünte Bernadette und Manfred Sandmann für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. - Foto: Scheland

Barver - Der fast 80-jährige Fritz Bünte liebt Kontinuität. Er ist ein Vorsitzender mit Konstanz und ein Mann klarer Worte: „Es zeugt nicht von Solidarität, wenn Menschen in den Sozialverband eintreten, sich helfen lassen, und dann schnell wieder austreten“, kritisierte Bünte während der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Barver die wiederholt geübte Praxis einiger Mitglieder. „Das ist aber nicht nur bei uns so, sondern betrifft den gesamten Kreisverband“.

Neben zahlreichen Mitgliedern hatte Bünte eingangs auch Bürgermeister Detlef Osterbrink sowie die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Melitta Seißenschmidt, im Saal des Landgasthauses „Schusterkrug“ (von Hacht) begrüßt. „Mit dem Roten Kreuz arbeiten wir harmonisch zusammen“, betonte Bünte, „Konkurrenzdenken ist für beide Vereinigungen ein Fremdwort“.

In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Bünte an alle Aktivitäten im zurückliegenden Jahr und kam zu dem Schluss: „Für den Sozialverband Barver ist eine erfolgreiche Saison zu Ende gegangen.“

Daran habe auch der überraschende Rück- und Austritt des Schatzmeisters im August nichts geändert.

Fritz Bünte steht inzwischen seit mehr als zwei Jahrzehnten an der Spitze des Sozialverbandes Barver. Bei den Vorstandswahlen wurde er erneut einmütig in seinem Amt bestätigt.

Ursula Bredemeier aus Wagenfeld, seit zwei Jahren Schatzmeisterin des Kreisverbandes des SoVD (Sozialverband Deutschland), war mit einer hohen Auszeichnung zur Jahreshauptversammlung angereist: Sie würdigte das langjährige Wirken Büntes zum Wohle des Sozialverbandes, skizzierte kurz den Werdegang des Vorsitzenden und zeichnete ihn mit dem SoVD-Ehrenschild und einer Dankesurkunde aus.

Zuvor hatte Fritz Bünte bereits zwei Mitglieder geehrt, die dem Sozialverband seit zehn Jahren die Treue halten: Bernadette und Manfred Sandmann. Die gleiche Ehrenurkunde sollte auch Renate Homm aus Diepholz erhalten. Sie war jedoch nicht vor Ort. - ges

Mehr zum Thema:

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Line-up für das 7. Twistringer Ziegelei Open Air steht

Line-up für das 7. Twistringer Ziegelei Open Air steht

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare