DRK-Ortsverein Barver zieht Bilanz, wählt und ehrt/Wichtiger Bestandteil des funktionierenden Gemeinwesens

Melitta Seißenschmidt weiter Vorsitzende

+
Melitta Seißenschmidt (l.) und Giesela Münkel (4.v.l.) mit den geehrten langjährigen Mitgliedern des DRK-Ortsvereins Barver.

Barver - Auf ein Jahr mit vielen Aktivitäten blickte am vergangenen Montag der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes aus Barver bei seiner Jahreshauptversammlung zurück. Im Fokus standen verschiedene Berichte des Vorstands, Wahlen, Ehrungen für langjährige Mitglieder und die Feier des zehnjährigen Bestehens der Tanzgruppe des Ortsvereins.

Vorsitzende Melitta Seißenschmidt begrüßte herzlich außer den zahlreich erschienen Vereinsmitgliedern und Gästen auch die stellvertretende Kreisvorsitzende Giesela Münkel, die Ehrenvorsitzende des Ortsvereins, Inge Ehrich, sowie Bürgermeister Detlev Osterbrink. Melitta Seißenschmidt wies auf die vielfältigen Aufgaben des DRK hin, wie zum Beispiel im Moment besonders die Arbeit in der Flüchtlingshilfe: Etwa 150000 Flüchtlinge werden zurzeit in 450 Notunterkünften vom DRK versorgt.

Katharina Vetter und Hannelore Guddas verlasen das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und den Tätigkeitsbericht von 2015, Gabriele Meyer den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Hildegard Reiss und Helga Sandrock hatten bei der Kassenprüfung keine Beanstandungen. Auf Grund der abgelaufenen Wahlperiode waren Neuwahlen im Vorstand, der Beisitzer und der Kassenprüfer nötig. Dabei wurden Melitta Seißenschmidt als Vorsitzende, Gerda Döpke als ihre Stellvertreterin und Hannelore Guddas als Schriftführerin in ihren Ämtern bestätigt. Die bisherige Kassenwartin Gabriele Meyer stellte sich nicht wieder zur Wahl. In Ilse Hodde fand der Ortsverein zur Freude aller, eine Nachfolgerin. Aus den Reihen der Beisitzer schieden nach vielen Jahren aktiver Vorstandsarbeit Helga Winkelmann-Bünte und Barbara Heyde aus. Auch hier freuten sich die Mitglieder, in Elsa Hüsker, Inge Plagge und Berni Sandmann gute Nachfolger gefunden zu haben. Sie verstärken zusammen mit Ilse Lampe, Katharina Vetter, Monika Oldewage und Angelika Weihrich den erweiterten Vorstand.

Melitta Seißenschmidt bedankte sich herzlich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre langjährige Vereinsarbeit mit kleinen Präsenten. Zu neuen Kassenprüfern wurden für die nächsten drei Jahre Waltraut Fohring und Marita Rohlfing gewählt.

Bürgermeister Detlev Osterbrink richtete in seinem Grußwort einen besonderen Dank an Melitta Seißenschmidt und freute sich, dass das DRK durch sein Mitwirken zu einem funktionierenden Gemeinwesen beitrage.

Stellvertretende Kreisvorsitzende Giesela Münkel überbrachte herzliche Grüße vom Kreisverband und übernahm die für den Nachmittag geplanten Ehrungen für langjährige Mitglieder. Bereits 50 Jahre dabei ist Irmgard Sudbrink. Für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Gerda Döpke, Barbara Heyde, Edith Kläning, Helga Meyer, Marie Fitzner, Anni Trassert, Ingrid Husmann, Ilse Klingenberg und Helga Warner. Des Weiteren halten seit 25 Jahren Irmgard Feder, Erika Feldhaus und Elsa Hüsker dem Ortsverein die Treue.

Den unterhaltsamen Teil des Nachmittags übernahmen im Anschluss bewegungsfreudige Damen der seit zehn Jahren bestehenden Tanzgruppe des Ortsvereins. Bevor die Gruppe einige Tänze aus ihrem Repertoire vorführte, hielt deren Leiterin, Inge Ehrich, ein kleines Resümee auf die Gruppe, die einmal wöchentlich im Gemeindehaus in Barver zusammenkommt, um in geselliger Runde Körper und Geist fit zu halten.

Zum Abschluss der Veranstaltung lud Melitta Seißenschmidt zur nächsten Monatsversammlung am 7. März ein. Sie wies weiter auf den ersten Blutspendertermin in diesem Jahr hin, der am Dienstag, 8. März, in der Grundschule in Barver stattfindet, bevor 2. Vorsitzende Gerda Döpke mit einem Gedicht und herzlichem Dank für das Engagement aller aktiven Rotkreuzler die Versammlung schloss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Kommentare