Dickeler Verein Ausrichter des Wettkampfes der Schützen auf Samtgemeindeebene

Hemsloher und Rehdener machen Pokale unter sich aus

+
Die Gewinner des Samtgemeinde-Pokalschießens strahlten am Sonntag nach der Siegerehrung um die Wette. Links der Dickeler Schützenpräsident Dietmar Rethorn. Sein Verein war Ausrichter dieses beliebten Wettkampfes.

Dickel - Beim diesjährigen Samtgemeinde-Pokalschießen der Schützenvereine machten die Rehdener und die Hemsloher die Pokale unter sich aus. Alle Trophäen wechselten in deren Besitz.

Die Veranstaltung richtete der Schützenverein Dickel aus. Bei herrlichem Spätsommerwetter zog es zahlreiche Schützinnen und Schützen in die Dickeler Schützenhalle.

Nach langem Wettkampf und mehreren Stechen ergriff dann der Dickeler Präsident Dietmar Rethorn das Wort, um zunächst alle Könige und Gäste zu begrüßen. Er bedankte sich bei den Schießwarten für den reibungslosen Ablauf im Schießstand und den Helfern für ihren Einsatz. Dann erfolgte die sehnlichst erwartete Siegerehrung.

Die Mannschaftspokale wurden zuerst überreicht. Hier siegte bei der Jugend der Schützenverein Hemsloh gefolgt von den jugendlichen Akteuren aus Rehden. Bei den Damen sicherte sich die Rehdener Mannschaft den ersten Platz, sie verwies das Team aus Wetschen auf Platz zwei.

Ebenfalls jubeln konnte die Rehdener Herrenmannschaft, sie ließ nach einem spannenden Ringen die Hemsloher hinter sich.

Die tagesbesten Schützen waren bei der Jugend der amtierende König des Schützenvereins Hemsloh, Niklas Bollhorst. Bei den Damen setzte sich Doris Hülsmann aus Rehden durch. Und auch der Pokal für den besten Schützen ging an einen Rehdener: Klaus Weghöft nahm stolz die Trophäe entgegen.

Unter großem Jubel der Hemloher Schützen wurden der Pokal „König der Könige“ an Friedrich Sandering und der Pokal „König der Jugendkönige“ an Niklas Bollhorst überreicht.

Bei dem angebotenen Preisschießen siegte Birgit Henke aus Hemsloh, hier hatte Ehemann Heinfried auf Platz zwei das Nachsehen. Dritter wurde Thomas Nowack vom Schützenverein Rehden. Den Präsentkorb beim Knobeln konnte Benjamin Kappe mit nach Düversbruch nehmen.

Nun können sich alle Schützen auf das nächste Jahr freuen, dann ist der Gastgeber dieses beliebten Wettkampfes der Schützenverein Hemsloh.

Mehr zum Thema:

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare