„Cowboy-Feeling“ auf der Roofman-Ranch in Dickel

Westernreiter sorgen für große Begeisterung

+
Roofman-Ranch Inhaber Ralf Seedorf nahm auch selbst an den Wettkämpfen teil. Hier zu sehen: Seedorf und sein Pferd „Two T Gen Kershaw“ an einer besonders schwierigen Stelle.

Dönsel - Von Luka Spahr. Einige Preise konnten die heimischen Reiter bei der diesjährigen Landesmeisterschaft der „Ersten Westernreiter Union“ (EWU) für Bremen und Niedersachsen auf der Roofman-Ranch in Dönsel abräumen. So standen einige der Lokalmatadoren auch gleich in mehreren Disziplinen auf dem Siegertreppchen.

Viele Besucher zog es am Sonnabend und Sonntag nach Dönsel auf die Roofman-Ranch. 150 Pferd-Reiter-Kombinationen traten hierbei Richterin Carmen Voigtland und Ringsteward Viktoria Stock gegenüber.

Auch Ranch-Inhaber und Ausrichter der diesjährigen Landesmeisterschaft, Ralf Seedorf, nahm bei den „Trails“ teil. Nachdem er verschiedene Parcours und Aufgaben überwunden hatte, zeigte er sich sehr zufrieden mit seiner Leistung und der seines Hengstes „Two T Gen Kershaw“. Wie die meisten Pferde in Dönsel ist auch seines ein „Quarterhorse“ und offiziell in den Vereinigten Staaten gemeldet. Die Pferdegattung trägt ihren Namen, da sie sprichwörtlich die schnellsten Pferde auf einer Viertelmeile sind.

Zu Beginn der „Trails“ hatten die Teilnehmer einen Punktekontostand von 70. Bei jedem Fehler wurden durch Richterin Voigtland Punkte von diesem Konto abgezogen. Bei besonders guten Leistungen konnten auch Punkte addiert werden. So waren Endpunktestände von 30, aber auch von 77 möglich.

Neben den „Trails“ gab es „ganz viele verschiedene weitere Disziplinen“, erklärt Turnierleiterin Larissa Glißmann. Die Disziplinen würden hierbei in beinahe allen Leistungsklassen stattfinden. Während die meisten Teilnehmer aus der Region kamen, waren auch Besucher aus Bayern angereist, freute sich Glißmann, die zusammen mit Bettina Willen an beiden Wettkampftagen an der Meldestelle saß. Die Meldestelle stellte den ersten Anlaufpunkt für alle Anliegen der Reiter dar.

In diesem Jahr gab es auch wieder als besonderes Highlight die Sonderprüfung „Ballermann Country Freestyle Reining“. Bei der Prüfung, die durch die Ballermann-Ranch aus Blockwinkel bei Sulingen angeboten wurde, gab es auch Geldpreise zu gewinnen.

Bei allen anderen Wettkämpfen bekamen die Sieger neben Pokalen auch allerlei Nützliches für Pferd und Reiter geschenkt. Die Erstplatzierten der Wettkämpfe erhielten darüber hinaus eine Zulassung zur Qualifikation für die Meisterschaft auf Bundesebene.

So erreichte Ranch-Inhaber Ralf Seedorf in der Kategorie „Jungpferde Reining“ mit einer Score von 6,45 den zweiten Platz. Bei den Trails im „Ranch Riding“ erreichte in der Leistungsklasse (LK) 4/5 A TH die Reiterin Sarah Clausheide auf ihrem Pferd „Just A Dream WB“ den ersten Platz. Auf einem anderen Pferd sicherte sie sich außerdem den Platz vier in der Disziplin.

Beim „Western Pleasure“ in der LK 4/5 B WPL setzte sich Stefanie Mayer mit ihrem Pferd „Summer“ gegen ihre Konkurrenten bis auf Platz zwei durch.

In der Meisterschaftsklasse „Senior Superhorse“ konnte Lea Clausheide schließlich mit 65,5 Punkten den Platz zwei für sich behaupten. In den Meisterschaftsklassen „Trail“ und „Western Riding“ siegte sie mit 68 und 67,5 Punkten.

In der Meisterschaftsklasse „Cutting“ wurden beinahe alle Plätze, mit Ausnahme des dritten, von Ralf Seedorf und Erstplatziertem Karl Becker in verschiedenen Pferd-Reiter-Kombinationen belegt.

Seedorf schien an den Wettkampftagen einen guten Lauf zu haben. Auch in der Meisterschafts-, sowie Qualifikationsklasse „Working Cowhorse“ siegte er auf den sämtlichen ersten drei Plätzen.

Der reibungslose Ablauf und die Organisation der Veranstaltung sei nicht zuletzt erst möglich durch „das gute Helferteam“, erklärte Turnierleiterin Glißmann. Meistens seien dies „Hofleute“, die auch sonst im Tagesbetrieb auf der Ranch mit anpacken.

Das Team, die gut organisierte Veranstaltung und das fabelhafte Wetter trugen dazu bei, dass Reiter und Besucher sichtlich zufrieden mit dem Verlauf beider Wettkampftage waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Kommentare