Hoffnung auf Lockerung zu Ostern

Außer-Haus-Verkauf für viele Gaststätten nur kostendeckend

Viele Stammgästen des Landgasthauses Nüßmann in Hemsloh unterstützen die Betreiber und bestellen Essen zum Abholen. Weihnachten wurde so doch noch zu einem recht guten Geschäft.
+
Viele Stammgästen des Landgasthauses Nüßmann in Hemsloh unterstützen die Betreiber und bestellen Essen zum Abholen. Weihnachten wurde so doch noch zu einem recht guten Geschäft.

Wagenfeld/Hemsloh/Marl – Leichte Zeiten sind es nicht gerade für Gastronomen. Erst der Lockdown im Frühjahr, nun der zweite – Ende noch offen. Damals wie heute versuchen viele Restaurant-Betreiber, mit einem Außer-Haus-Verkauf ein bisschen Geld in die Kasse zu spülen und zumindest die laufenden Kosten zu decken.

Auch Elke Friedhoff, Betreiberin des Schusterkrugs in Wagenfeld, versucht mit Speisen „to go“ die Zeit zu überbrücken, bis der Betrieb wieder einigermaßen normal laufen kann. Trotz der schwierigen Lage ist sie gelassen und zuversichtlich. „Ich sehe Licht am Ende des Tunnels. Am 1. Mai werden wir den Biergarten öffnen“, sagt sie voller Überzeugung. „Bis dahin halten wir durch.“

Trübsal blasen kommt für sie nicht infrage. Im März habe man alles gekürzt, was gehe, jetzt müsse man so über die Runden kommen. „Aber es nützt ja nichts. Wir können nicht immer rumjammern. Wir müssen nach vorne schauen.“

„Für uns war gut, dass wir an Weihnachten was machen konnten“, sagt Antje Neumeier-Nüßmann vom gleichnamigen Landgasthaus in Hemsloh. Viele Stammgäste, die normalerweise an den Feiertagen ins Restaurant kämen, hätten sie unterstützt und Essen bestellt. „Wir haben es ganz gerne, wenn die Leute ihre eigenen Töpfe mitbringen, um Verpackungsmüll zu vermeiden.“ Das funktioniere sehr gut. Beim Speisenangebot reagiert sie auch auf die Wünsche ihrer Kunden. Weil sich einige eine Suppe gewünscht haben, ist ein Erbseneintopf im Angebot, aktuell gibt es – passend zur Saison – Grünkohl. Auch in ihrem Betrieb deckt der Außer-Haus-Verkauf die Kosten, viel mehr aber auch nicht.

Antje Neumeier-Nüßmann plant damit, ihr Restaurant frühestens zu Ostern wieder öffnen zu können. Einige Berufskollegen gingen sogar davon aus, dass die Rückkehr zur Normalität bis Juni dauern könnte. „Solange werden viele nicht durchhalten“, fürchtet die Gastronomin.

Jochen Mai, Betreiber des Landgasthofs „Zur Eiche“ in Hagewede, setzt ebenfalls auf den Außer-Haus-Verkauf. „Es fängt die Kosten nicht auf“, aber zufrieden ist Mai dennoch mit der Nachfrage und der Treue seiner Stammkunden. Viele hätten gesagt, dass sie auch Essen bei ihm bestellen, um ihn in dieser Zeit zu unterstützen. Viele seien Wiederholungstäter und schon im Frühjahr treue Kunden gewesen.

An den Weihnachtsfeiertagen war die Nachfrage allerdings geringer, als Jochen Mai erwartet hätte. „Wenn die Leute zu Hause sind, kochen sie wahrscheinlich lieber selber gemeinsam“, vermutet er.

Im Angebot hat er vor allem bayerische Gerichte, eine Auswahl seiner Standardspeisekarte, die sich für den Transport – ebenfalls vorzugsweise in von den Kunden mitgebrachten Behältnissen – eignet. Bratkartoffeln oder Steaks beispielsweise fallen raus, weil sie auf dem Weg zum heimischen Esstisch weich werden beziehungsweise zu stark nachgaren. „Ich lasse mir auch mal was einfallen, was andere Restaurants nicht haben“, so Mai.

Dem Gastronomen geht es nach eigener Aussage beim Außer-Haus-Verkauf aber nicht allein um die Einnahmen. „Es ist mir auch wichtig, mit den Leuten in Kontakt zu bleiben.“ Und nichts machen, sei keine Alternative. „Dafür koche ich auch viel zu gerne.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Keine kostenlosen Tests im Twistringer Zentrum

Keine kostenlosen Tests im Twistringer Zentrum

Keine kostenlosen Tests im Twistringer Zentrum
Mitarbeiter des Syker Finanzamtes gesteht: Millionen verzockt

Mitarbeiter des Syker Finanzamtes gesteht: Millionen verzockt

Mitarbeiter des Syker Finanzamtes gesteht: Millionen verzockt
Spatenstich für 40 Meter-Hochregallager im Mai geplant

Spatenstich für 40 Meter-Hochregallager im Mai geplant

Spatenstich für 40 Meter-Hochregallager im Mai geplant
Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Kommentare