C-Jugend-Fußballturnier in Rehden

1 von 14
Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). Auf dem zehnten und letzten Rang landete der Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neunter wurde Hertha BSB Berlin, siebter der VfL Wolfsburg. Für Überraschungen sorgten Blau-Weiß Lohne auf dem 5. und VfL Oythe (beide Kreis Vechta) auf dem 6. Platz. Die Zuschauer sahen in den Rehdener Waldsportstätten Fußball vom Feinsten – die Bundesliga-Kicher von morgen.
2 von 14
Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). Auf dem zehnten und letzten Rang landete der Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neunter wurde Hertha BSB Berlin, siebter der VfL Wolfsburg. Für Überraschungen sorgten Blau-Weiß Lohne auf dem 5. und VfL Oythe (beide Kreis Vechta) auf dem 6. Platz. Die Zuschauer sahen in den Rehdener Waldsportstätten Fußball vom Feinsten – die Bundesliga-Kicher von morgen.
3 von 14
Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). Auf dem zehnten und letzten Rang landete der Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neunter wurde Hertha BSB Berlin, siebter der VfL Wolfsburg. Für Überraschungen sorgten Blau-Weiß Lohne auf dem 5. und VfL Oythe (beide Kreis Vechta) auf dem 6. Platz. Die Zuschauer sahen in den Rehdener Waldsportstätten Fußball vom Feinsten – die Bundesliga-Kicher von morgen.
4 von 14
Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). Auf dem zehnten und letzten Rang landete der Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neunter wurde Hertha BSB Berlin, siebter der VfL Wolfsburg. Für Überraschungen sorgten Blau-Weiß Lohne auf dem 5. und VfL Oythe (beide Kreis Vechta) auf dem 6. Platz. Die Zuschauer sahen in den Rehdener Waldsportstätten Fußball vom Feinsten – die Bundesliga-Kicher von morgen.
5 von 14
Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). Auf dem zehnten und letzten Rang landete der Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neunter wurde Hertha BSB Berlin, siebter der VfL Wolfsburg. Für Überraschungen sorgten Blau-Weiß Lohne auf dem 5. und VfL Oythe (beide Kreis Vechta) auf dem 6. Platz. Die Zuschauer sahen in den Rehdener Waldsportstätten Fußball vom Feinsten – die Bundesliga-Kicher von morgen.
6 von 14
Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). Auf dem zehnten und letzten Rang landete der Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neunter wurde Hertha BSB Berlin, siebter der VfL Wolfsburg. Für Überraschungen sorgten Blau-Weiß Lohne auf dem 5. und VfL Oythe (beide Kreis Vechta) auf dem 6. Platz. Die Zuschauer sahen in den Rehdener Waldsportstätten Fußball vom Feinsten – die Bundesliga-Kicher von morgen.
7 von 14
Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). Auf dem zehnten und letzten Rang landete der Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neunter wurde Hertha BSB Berlin, siebter der VfL Wolfsburg. Für Überraschungen sorgten Blau-Weiß Lohne auf dem 5. und VfL Oythe (beide Kreis Vechta) auf dem 6. Platz. Die Zuschauer sahen in den Rehdener Waldsportstätten Fußball vom Feinsten – die Bundesliga-Kicher von morgen.
8 von 14
Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). Auf dem zehnten und letzten Rang landete der Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neunter wurde Hertha BSB Berlin, siebter der VfL Wolfsburg. Für Überraschungen sorgten Blau-Weiß Lohne auf dem 5. und VfL Oythe (beide Kreis Vechta) auf dem 6. Platz. Die Zuschauer sahen in den Rehdener Waldsportstätten Fußball vom Feinsten – die Bundesliga-Kicher von morgen.

Die dritten Hallen-Masters entschied am Sonntag in Rehden der Hamburger Sportverein für sich. Auf die nächsten Plätze dieses hochkarätig besetzten C-Jugend-Fußballturniers kamen Werder Bremen, St. Pauli, der gastgebende Jugend-Förderverein Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD). 

Das könnte Sie auch interessieren

Bezirkskönigsball im Gasthaus Hartje-Melloh

31 Schützenmajestäten samt Gefolge waren am Samstag der Einladung zum Bezirkskönigsball gefolgt. Präsident Karl-Friedrich Scharrelmann begrüßte zu …
Bezirkskönigsball im Gasthaus Hartje-Melloh

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Musik, viel lachen, vorsichtige Berührungen mit dem Thema Tod und Sterben sowie Worte des Dankes und zum Nachdenken, so kann man das 25-jährige …
Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

„Ischa Werder“! So feiert Werder Bremen im Hansezelt auf dem Bremer Freimarkt 2019.
Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Durch den vielen Regen, der am Sonntagabend auch auf dem Bremer Freimarkt kein halt machte, war der Freimarkt nicht so voll wie am Tag zuvor. …
Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Meistgelesene Artikel

Vom Martinshorn erschreckt: Lastwagen prallt gegen Baum

Vom Martinshorn erschreckt: Lastwagen prallt gegen Baum

Interesse am Sport für das Herz

Interesse am Sport für das Herz

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

„Das kann niemand kriegen außer die HSG“

„Das kann niemand kriegen außer die HSG“

Kommentare