31 Jugendliche erhalten ihre Abschlusszeugnisse

„Bleibt neugierig und macht es gut“

Die 9 a und 9 b mit den Klassenlehrern Detlev Rehse (l.) und Thorsten Thiel (r.).

Rehden - Es ist vollbracht. Die „Schule am Geestmoor“, Oberschule Rehden, entließ gestern ihre neunten und zehnten Jahrgangsklassen in einen neuen Lebensabschnitt. Es war ein feucht-fröhlicher Abschied. Feucht, weil so manche Träne vergossen wurde, fröhlich, weil alle Redner ihre Beiträge mit lustigen Anekdoten und Erinnerung spikten und ein Rückblick in einer 291-Sekunden-Diashow zahlreiche Erinnerungen weckte.

Der Wahlpflichtfachkurs Französisch gab „französische Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg“, die Klasse 5 b zeigte mit ihrem „Schulzeit-ABC“ wie Schule geht, oder auch nicht geht. Die Schulband sorgte mit „Valerie“ und „Zombie“ für rockige Töne.

„Ihr ward ein ausgeglichener und freundlicher Jahrgang. Ihr habt euch immer in den Dienst der Schule gestellt, was nicht selbstverständlich ist“, betonte Schulleiter Rainer Fritzsche in seiner Begrüßung vor zahlreichen Ehrengästen, Eltern und Schülern. „Diese soziale Kompetenz ist auch für euer weiteres Leben wichtig, pflegt sie. Bleibt neugierig und macht es gut“, verabschiedete Fritzsche die Abgänger.

Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch betonte, dass alle Ortsbürgermeister durch ihre Anwesenheit ihre Verbundenheit zum Schulstandort zum Ausdruck brächten.

„Eure Zukunft ist verheißungsvoll“, Bloch an die Entlassschüler gerichtet. Geprägt sein werde diese seiner Meinung nach von drei Entwicklungen: dem demographischen Wandel, der Globalisierung und der Digitalisierung. „Wir sind eine der führenden Industrienationen. Ihr müsst daran mitarbeiten, dass dies so bleibt“, Bloch zum Thema Globalisierung und Wohlstand. „Ihr könnt hoffnungsvoll und selbstbewußt in die Zukunft schauen, denn das Rüstzeug wurde euch hier dafür mitgegeben“, sagte Bloch.

Die Pastoren Elke Haarnagel und Dimitri Schweitz gaben in einem gemeinsamen Grußwort der Hoffnung Ausdruck, „dass hier hoffentlich mit vielen positiven Eindrücken in das Leben hinaus geht“. Jeder der Abschlussschüler gehe jetzt in eine neue Schule – die Schule des Lebens. Dabei sollten sie nicht vergessen, dass sie einzigartig seien, ein wichtiger Teil der Gesellschaft. Jesus Christus bilde als Eckstein das Fundament für das Leben. „Jesus Christus baut auf uns und er baut uns auf“, so Pastor Schweitz. Er und Elke Haarnagel verteilten kleinen Steine an die Abgangsschüler mit deren Vornamen darauf. „Du bist wertvoll“, solle damit zum Ausdruck gebracht werden.

Lara Michelle Eller, die gemeinsam mit Lucas Wilk moderierte, brach in Tränen aus als sie an die gemeinsame Zeit erinnerte und betonte, das „aus vielen Leuten eine Familie wurde“. Beide richteten ihren Dank an die Lehrer. „Es war manchmal sehr anstrengend, aber es war auch nicht alles schlecht (Gelächter), wir haben viel gelernt, das wir für die Zukunft gebrauchen können“, meinte Lucas Wilk.

„Ich wünsche euch Stärke, Mut und Selbstvertrauen für die Zeit, die vor euch liegt“, betonte Thorsten Thiel, Klassenlehrer der 9 b. Er hob hervor, dass der neunte Abschlussjahr der erste sei, in dem Haupt- und Realschüler gemeinsam unterrichtet worden seien. „Das soll zur Regel werden“, führte Thiel aus.

„Werdet aktive Spielmacher eures Lebens. Zeigt Mut und Entschlossenheit. Euer Auftrag: Zukunft, wir kommen“, gab Ellen Müllner, Klassenleherin der Klasse 10, den Abgängern mit auf den Weg. Sie selbst verlässt die Schule ebenfalls und geht in den Ruhestand.

„Bleibt so wie ihr seid, wir werden euch vermissen“, so die Schülervertreter Marie Kannchen und Lena Muriel Sauer.

Folgende Schüler verlassen in diesem Jahr die Oberschule Rehden:

Klasse 9a, Klassenlehrer Detlev Rehse: Moritz Buckentin, Natalie Dill, Tobias Fröhlking, Alexander Gramenz, Dalia Omar.

Klasse 9b, Klassenlehrer Thorsten Thiel: Ayten Celik, Bea Flothmann, Mathias Flothmann, Sevrin-Jendrik Herl, Jannis Hüntemann, Anita Jahiri, Lena Muriel Sauer.

Klasse 10, Klassenlehrerin Ellen Müllner: Franziska Eils, Lara Michelle Eller, Jannik Fahrenkamp, Lilian Feldhaus, Luca Gelking, Chiara Gieseke, Malte Hühnert, Daniel Kaspar, Jonas Kautz, Desiree Kempf, Julian Alexander Knuth, Jan-Frederik Kriete, Julian Kriete, Maximilian Richter, Nico Scheland, Mali Schwierking, Leon Thurisch, Lukas Weyer, Lucas Wilk, Alena Winkelmann, Sandra Wirges. 

hwb

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Video: Wolf nahe einer Pferde-Koppel

Video: Wolf nahe einer Pferde-Koppel

Kommentare