Bezirksverband richtet Schießen in Hemsloh aus/Finalschießen als Highlight /Kira Simon und Jan Segelhorst Jugendsprecher

Schützenverein Brockum dominiert beim Jugendpokal

+
Freude herrschte bei den Pokalgewinnern, Pokalstiftern und Jugendleitung.

Hemsloh - Zum 22. Bezirks-Jugendpokalschießen meldeten sieben Mitgliedsvereine des Bezirks-Schützenverbandes Diepholz 61 Kinder im Alter von 8 bis 17 Jahren. 36 Kinder starteten mit dem Luftgewehr Auflage und 25 mit dem Lichtpunktgewehr. 30 Trainer und Betreuer kümmerten sich um die jungen Sportschützen, der Wettkampf auf dem Schießstand in Hemsloh verlief reibungslos. Für Luftgewehr Auflage standen ihnen sechs Stände zur Verfügung, zwei Anlagen waren für die Lichtpunktschützen aufgebaut. Die Auswertung wurde von der Jugendsportleitung durchgeführt.

Das anschließend von Gerd Harzmeier geleitete Finalschießen, hat sich inzwischen zu einem Highlight entwickelt. Er gab die Kommandos für jeden Wertungsschuss, insgesamt zehn. Nach jeder Schussabgabe wertete er die Treffer aus, die Ringzahl wurde dem Gesamtergebnis der Mannschaft hinzugezählt. Aus jedem Verein schrieb ein Betreuer den Schusswert des Finalschützen auf. Dieses Finalschießen hat den Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gefallen, es wurde bereits vor der Schussabgabe rythmisch geklatscht und bei jedem guten Schuss gejubelt.

Zur Siegerehrung begrüßte Jugendsportleiterin Anja Klanke-Luzniack nochmals alle Teilnehmer mit ihren Betreuern sowie Hemslohs Vereinspräsident Enno Leukering, den Pokalstifter Friedel Kelkenberg, den Präsidenten des Kreisverbandes I, Manfred Rüffer, und Bezirks-Pressewartin Marianne Vallan. Dem Schützenverein Hemsloh dankte sie für die Bereitstellung des Standes und ein besonderer Dank ging, stellvertretend für alle Helfer des Schützenvereins Hemsloh, an Wolfgang und Beate Meyer.

Die Mannschaftswertung: 1. SV Brockum (581 Ringe, Wanderpokal), 2. SV Hemsloh (572), 3. SV Rehden (551) 4. SV Kirchdorf (546), 5. SV von 1848 Sulingen (531), 6. KSV Ströhen (501), 7. SV Stemshorn (466).

Tagesbeste Lichtpunkt, weiblich: 1. Jenna Lynn Wolf, SV Brockum (98), 2. Leni Mattfeld, SV Brockum (96), 3. Laura Grewe, SV Rehden (92). Männlich: 1. Peter Burghardt, SV Brockum (98), 2. Arik Meyer,. SV Brockum (92), 3. Timon Holtermann, SV Kirchdorf (91).

Tagesbeste Luftgewehr, weiblich: 1. Janin Finkenstedt, SV Hemsloh (98), 2. Carolin Klöcker, SV Hemsloh (97), 3. Ida Schmalge, SV Brockum (96). Männlich: 1. Jannik Schumacher, SV Brockum (98), 2. Leon Rüter, SV Brockum (97), 3. Jonas Ehlers, SV von 1848 Sulingen (92).

Die Jugendsprecherwahl leitete stellvertretender Bezirkssportleiter Gerd Harzmeier, er bat um Vorschläge, diese kamen sofort: Vanessa Rothe, SV Diepholz 53, Kira Simon, SV Strange-Buchhorst, Lara Tatgenhorst, SV Hemsloh, Kim Spiegel, SV Rehden, Jan Segelhorst, KSV Ströhen und Jan-Vitus Sprick vom SV Kirchdorf wurden vorgeschlagen. Sie stellten sich alle kurz vor, dann erfolgte die Wahl durch Handzeichen, Enno Leukering fungierte als Stimmenzähler. Die Wahl ergab folgendes Ergebnis: Kira Simon 1. Jugendsprecherin und Vanessa Rothe ihre Stellvertreterin, Jan Segelhorst wurde 1. Jugendsprecher und Jan-Vitus Sprick sein Stellvertreter.

mv

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Kommentare