13 Kameradschaften wetteifern um Sieg

Barver verteidigt Pokal

+
Die Kameradschaft Barver verteidigte erfolgreich den Karl-Heinz Seißenschmidt-Pokal gegen zwölf Konkurrenten und stelle mit Heiner Bünte den Einzelsieger.

Barver - In den neuen Räumen des Dorfgemeinschaftshauses und dem modernisierten Schießstand veranstaltete die Kameradschaft Barver das Schießen um den Karl-Heinz Seißenschmidt-Pokal. Da alle Kameradschaften der Einladung gefolgt waren, war die Veranstaltung gut besucht. Es schossen 13 Mannschaften um den Pokal.

Den Sieg errang Pokalverteidiger Barver vor der Mannschaft aus Drentwede, gefolgt von der Mannschaft aus Sankt Hülfe-Heede, jeweils mit einem Ring Unterschied.

Tagesbester Schütze mit 49 Ringen (Teiler 125) wurde Heiner Bünte (Kameradschaft Barver) vor Hartmut Abeling (Kameradschaft Drentwede) ebenfalls mit 49 Ringen (Teiler 504).

Beim Preisschießen holte sich Heinrich Runge den ersten Preis, gefolgt von Sascha Köhne und Peter Mallwitz.

Nach der Siegerehrung ließen alle Beteiligten die Veranstaltung bei einem gemütlichen Zusammensein ausklingen. Damit ist die offizielle Schießsaison für die Kameradschaft Barver beendet und sie arbeitet jetzt auf die Hauptversammlung hin, welche am 9. Februar im nächsten Jahr stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Besucher des Maifestivals genießen die vielfältigen Angebote – und den Schatten

Besucher des Maifestivals genießen die vielfältigen Angebote – und den Schatten

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.