„Alle ein Teil“

Schulsong der Grundschule Rehden auf CD gepresst

+
Stolz präsentieren die Rehdener Grundschüler mit ihrem Klassenlehrer Daniel Allin ihre CD.

Rehden - An Rehdens Schulzentrum sind derzeit nicht nur Bauarbeiten an den Busschneisen, an der Straße und demnächst auch am Schulhof zu begutachten, die 16 Grundschüler der Klasse 3a der Rehdener Grundschule mit Klassenlehrer Daniel Allin haben eine Musik-CD produziert.

„Es soll unsere Schulhymne werden“, sagt Klassenlehrer Allin. „Wir haben auch schon CDs verkauft und von dem Geld sollen neue Spielgeräte gekauft werden“, sagen die Schüler. Die hatten in der Projektwoche im vergangenen Schuljahr eine Woche lang getextet, eingesungen und die CD-Hüllen selbst bemalt. 60 CDs mit dem Titel „Alle ein Teil“ wurden gebrannt und kosten pro Stück vier Euro.

Am Tag der Vorstellung stürmen die Schüler zur Tafel, stellen sich auf und fangen an zu singen und zu gestikulieren, erläutern den Text mit Gesten und Lachen.

„Wir dachten uns, wir singen erst mal den Song vor und gehen dann in den Technikraum, dort haben wir die CD eingespielt“, so Allin. Die Idee hinter dem Schulsong ist eindeutig Integration, und zwar aller unterschiedlicher Menschen. Dick, dünn, groß, klein, schüchtern, laut, offen, verschlossen und aus einem anderen Land in Rehden gelandet. Und das ist mit dem Rap, der „Wir sind alle ein Teil der Grundschule Rehden in dem Ort, in dem wir gemeinsam lernen und leben…“ gelungen. 

Geld geht an den Förderverein

Gemeinsam mit Lehrer Allin ist ein Selbstverständnis gelungen, mit dem manche Erwachsene in der Gesellschaft viel häufiger ein Problem haben. Auf die Frage: „Was kommt denn so in Eurem Text vor?“ sprudelt es nur so. „Wir halten zusammen, sind Freunde, niemand bleibt allein, zu Streit sagen wir nein, wir lernen und leben gemeinsam.“ Der Inhalt ist quasi ein Leitbild für das gemeinsame Umgehen miteinander.

Olivier, der die E-Mail an die Redaktion der Zeitung in Diepholz schrieb, ist derzeit krank. Er formulierte deutlich den Wunsch der Mitschüler: „Das Geld soll an den Förderverein gehen, damit davon Spielsachen gekauft werden können. Vielleicht schreiben Sie einen kleinen Artikel oder kommen vorbei und gucken sich das mal an“. Dem Wunsch ist die Redaktion gerne nachgekommen, denn es ist ein tolles Projekt umgesetzt worden, an dem alle Kinder beteiligt waren und sich beteiligt fühlten. Da ab der dritten Klasse auch Englisch auf dem Lehrplan steht, sind einige CD-Hüllen schon in der Fremdsprache bemalt: „I love Grundschule Rehden“ steht da.

Wer an einer CD interessiert ist, melde sich bitte in der Grundschule Samtgemeinde Rehden (Sekretariat 05446/20980), falls die verbleibenden Exemplare reißenden Absatz finden, geht die neue Auflage in die Prägung. Der Schulsong soll für kommende Schulveranstaltungen als Intro verwendet werden, alle Klassen bekamen ein Exemplar für die Mitsing-Übung. 

sbb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Meistgelesene Artikel

Haushalt 2018 „solide und darstellbar“

Haushalt 2018 „solide und darstellbar“

Sax & Schmalz spielen Jailhouse-Konzert

Sax & Schmalz spielen Jailhouse-Konzert

Transporter überschlägt sich und verteilt Tausende Euromünzen auf der B6

Transporter überschlägt sich und verteilt Tausende Euromünzen auf der B6

Erntefestklub erstmals ohne Stand auf dem Weihnachtsmarkt

Erntefestklub erstmals ohne Stand auf dem Weihnachtsmarkt

Kommentare