Abschlussparty der Ferienspiele in Rehden, Wetschen und Barver

Musik, Tanz und Kuchen zum Abschied

+
Die „Rudelsänger“ trugen zusammen mit Ellen Agarius-Lüking unter anderem Lieder von Peter Maffay und Wolfgang Petry vor.

Wetschen - Die Sommerferien in Niedersachsen gehen zu Ende, der Schulalltag hat die Kinder wieder. Untätig war der Nachwuchs während der freien Tage jedoch nicht. Die Fördervereine der Grundschulen in Rehden, Wetschen und Barver hatten ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Zahlreiche Themengebiete waren abgedeckt. Sport spielte eine große Rolle. Ob Judo, Tennis, Fußball oder Handball – für jeden war etwas dabei. Auch der künstlerische Bereich kam nicht zu kurz: Malen, singen oder tanzen ist in Gemeinschaft doppelt schön.

Zum Abschluss der Sommerferien wurde am Sonntag noch einmal kräftig gefeiert. In der Grundschule Wetschen hatten sich Kinder, Betreuer und Familien eingefunden, um bei Kaffee, Kuchen, Saft und Limonade die tolle Zeit noch einmal Revue passieren zu lassen. Die „Plattdeutsche Bühne Rehden“, die „Street Dancer“ und die „Rudelsänger“ hatten ein kleines Unterhaltungsprogramm organisiert. Dieses stieß auf großen Anklang und der frenetische Applaus des Publikums war den jungen Akteuren sicher.

mj

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Kommentare