Die Mediengruppe Kreiszeitung sucht Verstärkung für ihr Zustellteam

Zeitungen verteilen in der Region: Die Möglichkeit für den schnellen Nebenverdienst

+
Mit dem Job als Zeitungszusteller die Rente aufbessern und Wünsche erfüllen.

Das monatliche Einkommen reicht nicht aus, um sich ein kleines Extra zu gönnen? Bei der Mediengruppe Kreiszeitung verdienen Zeitungsausträger das erforderliche Geld. Jetzt sucht das Zustellteam Verstärkung: auf 450-Euro-Basis, in Teilzeit oder als Vertretung. Über das Bewerbungsformular können sich Interessierte den Job schnell und einfach sichern.

Die Gründe für einen Zusatzverdienst sind vielseitig: Als Unterstützung für den Lebensunterhalt, zur Aufbesserung der Rente, für die lang erträumte Reise oder zur Finanzierung des Hobbys. Die Beschäftigung als Zeitungszusteller bietet einen Stundenlohn von 9,35 Euro. Bei der Verteilung in den frühen Morgenstunden kommt noch ein Nachtzuschlag sowie gegebenenfalls steuerfreies Kilometergeld dazu.

Zeitungen austragen als Nebenjob - flexibel mit dem Berufs- und Privatleben vereinbar

Praktisch, wenn sich die Nebenbeschäftigung zeitlich mit anderen Verpflichtungen vereinbaren lässt. Aus diesem Grund ist das Austragen von Zeitungen besonders gut als Zusatzverdienst geeignet: Durch die überschaubare Arbeitszeit, die oft in den frühen Morgenstunden stattfindet, lässt sich der Job einfach mit Hauptberuf, Familie, Schule oder Uni kombinieren. Aber auch wer einfach ein Frühaufsteher ist oder den Tag zur freien Verfügung haben möchte, profitiert von einem Job als Zusteller.

Bei der Mediengruppe Kreiszeitung können Zeitungsausträger sowohl in geringfügiger Beschäftigung, in Teilzeit oder als Urlaubsvertretung arbeiten. Außer der frühmorgendlichen Zustellung von Tageszeitungen ist auch die Verteilung von Wochenzeitungen tagsüber ein- bis zweimal die Woche möglich. Der Job passt sich also individuellen Lebenslagen an. Unter der Woche ist die Zeit knapp? Dann eignet sich die Zustellung von Wochenblättern am Samstag perfekt. Es steht kein Auto zur Verfügung? Kein Problem, Zeitungen austragen geht genauso gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß! Denn verteilt wird üblicherweise in der unmittelbaren Umgebung zum eigenen Wohnsitz.

Darauf kommt es an: Ein sicheres Arbeitsverhältnis und ein zuverlässiger Arbeitgeber

Worauf Angestellte unabhängig von ihrem Beschäftigungsgrad zählen müssen, ist die Zuverlässigkeit ihres Arbeitgebers. Die Mediengruppe Kreiszeitung ist ein vertrauenswürdiges Unternehmen, für das sich bereits über 2.700 Zusteller entschieden haben – und das Zustellteam wächst stetig.

Zeitungsausträger haben eine sehr wichtige Position inne. Sie sind nicht nur für die Lieferung der Zeitung verantwortlich, sondern kommen dabei auch mit Kunden in Kontakt. So repräsentieren Sie den Verlag in der Öffentlichkeit und müssen weitgehend selbstständig arbeiten. Diese Bedeutung honoriert die Mediengruppe Kreiszeitung nicht nur durch faire Bezahlung, sondern auch durch Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Während der Ausübung ihrer Arbeit sind Zusteller außerdem stets über die Berufsgenossenschaft unfallversichert. Darüber hinaus bleiben Zusteller neben dem Job auch noch fit, denn Zeitungen austragen bedeutet Bewegung. Doch auch die Erholung vom Job muss gewährleistet sein: So können Zeitungsausträger ihr verdientes Geld in eine Reise, einen Ausflug oder das Hobby investieren. Die pünktliche Zahlung des Gehalts ist natürlich selbstverständlich.

Davon profitieren Zusteller der Mediengruppe Kreiszeitung:

  • Ein Stundenlohn von 9,35 Euro plus Nachtzuschlag bei Zustellung in den frühen Morgenstunden sowie ggf. steuerfreies Kilometergeld
  • Pünktliche Zahlung des Gehaltes
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
  • Ein sicheres Arbeitsverhältnis
  • Unfallversicherung über die Berufsgenossenschaft
  • Eine verantwortungsvolle Position
  • Ein fester Ansprechpartner
  • Arbeitszeiten, die sich leicht mit Privat- und Berufsleben vereinbaren lassen
Bewerbungsformular ausfüllen, abschicken und Job sichern!

Ein einfacher und schneller Weg, um Geld zu verdienen – werden Sie Zeitungszusteller bei der Mediengruppe Kreiszeitung. Freuen Sie sich auf einen regelmäßigen Geldbetrag auf Ihrem Konto. Tragen Sie Zeitungen aus und bevor die meisten Ihrer Mitmenschen überhaupt aus dem Bett aufgestanden sind, haben Sie sich schon Ihren Nebenverdienst verdient!

Einfach das Bewerbungsformular ausfüllen, abschicken und kontaktiert werden. Das Zustellteam der Mediengruppe Kreiszeitung freut sich auf Sie!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Fiebermessen in der Gruppe: Diepholzer Firma vertreibt spezielle Wärmebildkameras

Fiebermessen in der Gruppe: Diepholzer Firma vertreibt spezielle Wärmebildkameras

Wiedersehen macht Freudentränen: Erste Videotelefonie-Besuche im Barrier DRK-Seniorenheim

Wiedersehen macht Freudentränen: Erste Videotelefonie-Besuche im Barrier DRK-Seniorenheim

Jugendfeuerwehr Groß Lessen feiert im September ihr „goldenes“ Jubiläum

Jugendfeuerwehr Groß Lessen feiert im September ihr „goldenes“ Jubiläum

Kommentare