Gartenbänke für Matthias Fiedler und Rita Beck

Pony-Gruppe im Aufbau

Auf der Bank haben Rita Beck, Matthias Fiedler und Anke Selker (v.l.) Platz genommen, dahinter (v.l.) Erwin Verbarg, Martina Boldt, Jessica Cording und Vorsitzender Holger Ismer vom Reit- und Fahrverein Ströhen.

Ströhen - (rdu) · Im Reit- und Fahrverein Ströhen will Reitlehrer Matthias Fiedler eine neue Pony-Gruppe auf die Beine stellen. Sie soll, kündigte Fiedler in der Jahreshauptversammlung an, Ende März starten. Dabei werden die Jungen und Mädchen mit Putzen und allem, was dazu gehört, natürlich auch Theorie, langsam an das Pferd herangeführt.

In der Versammlung bedankte sich Vorsitzender Holger Ismer bei Fiedler für dessen Engagement in dem Verein. Als sichtbares Zeichen bekam er eine eichene Gartenbank, um auch einmal „ausspannen“ zu können. Der Holzhausener gestand: „Es macht Spaß, in diesem Verein mitwirken zu dürfen.“ Er hoffe auf eine tolle Zeit mit den Kids.

Eine rustikale Bank bekam auch Kassenwartin Rita Beck, die sich aus privaten und beruflichen Gründen nach acht Jahren nicht zur Wiederwahl stellte. „Einen der schwersten Posten in einem Verein“ übernahm Anke Selker. Kassenprüfer sind Egon Fiedler und Jürgen Harlaß, der Simona Finkenstädt ablöste.

Zu der mit 65 Mitgliedern ausgesprochen gut besuchten Hauptversammlung hatte Holger Ismer im Tierparkrestaurant besonders den Ströher Ortsvorsteher Hermann Tacke, den ehemaligen ersten Vorsitzenden Wilfried Heedt, der - wie berichtet - zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde, und den langjährigen Schriftführer Reinhard Heider begrüßt.

Holger Ismer erinnerte an die zahlreichen Veranstaltungen im Vorjahr. Ein Höhepunkt war das traditionelle Pfingstturnier, verbunden mit der Bezirksmeisterschaft im Springen. Ein weiteres Highlight war laut Erwin Verbarg der Landesstandarten-Wettkampf mit rund 100 Reitern aus Frankreich, Belgien, Ungarn, den Niederlanden, der Ukraine und aus Deutschland. Um den niedersächsischen Ponywimpel bewarben sich acht Mannschaften. Fritz Lange betonte, dass in einem Geländeritt viel Arbeit stecke.

Alle Drei bedankten sich für die vielfältige Unterstützung - nicht nur von Vereinsmitgliedern, sondern auch unter anderem von der Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz und Dr. Klaus Ullmann. Gedankt wurde auch Sponsoren und Spendern. Hier erwähnte Holger Ismer u.a. Heinrich Henke und Meike Brower. Ohne die Unterstützung seien Veranstaltungen in dieser Größenordnung nicht zu realisieren.

Den Jahresrückblick aus gesellschaftlicher Sicht gab zweite stellvertretende Vorsitzende Martina Boldt. Krönender Abschluss sei die Weihnachtsfeier bei der Familie Fritz und Martin Lange gewesen.

Der Fahrertag im Tierpark war ein toller Erfolg, war dem Bericht von Jürgen Meyer von der Fahrgemeinschaft zu entnehmen. Auch hier kam die Geselligkeit zu ihrem Recht.

Der Verein plant in diesem Jahr eine Tages-Fahrt zum Klimahaus nach Bremerhaven. Fritz Lange bemängelte die schlechte Beteiligung der Mitglieder am Volkstrauertag. Außerdem müsse nach seiner Meinung noch einmal über die Anzugsordnung im Verein nachgedacht werden.

Einigkeit bestand darüber, der Feuerwehr bei der Ausrichtung des Kreiszeltlagers der Jugend tatkräftig zu unterstützen. „Hier wird jede Hilfe gebraucht,“ betonte Hermann Tacke, dem der Verein das Spanferkel zu verdanken hatte, das nach der Versammlung verputzt wurde.

Der gemeinsame Winterball der Ströher Vereine ist am 6. Februar, 19.30 Uhr, im Landgasthaus Kastens. Am Sonntag, 31. Januar, führt der Reit- und Fahrverein Ströhen seinen Kohl- und Pinkelmarsch durch.

Hingewiesen wurde außerdem auf zwei Lehrgänge für Dressur- und Springreiter an den beiden Wochenenden 5. bis 7. Februar beziehungsweise 26. bis 28. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Meistgelesene Artikel

Bergung macht stundenlange Sperrung der B214 nötig

Bergung macht stundenlange Sperrung der B214 nötig

Ärger über Bon-Pflicht am Bäcker-Tresen: Mehr Transparenz heißt auch mehr Müll und Kosten

Ärger über Bon-Pflicht am Bäcker-Tresen: Mehr Transparenz heißt auch mehr Müll und Kosten

Radlader brennt: B214 muss erneut gesperrt werden 

Radlader brennt: B214 muss erneut gesperrt werden 

Feuer in Stuhrer Druckerei: Feuerwehr löscht Brand in Kabelbahn

Feuer in Stuhrer Druckerei: Feuerwehr löscht Brand in Kabelbahn

Kommentare