Polizei Sulingen bittet um Mithilfe

Phantombild: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

+
Zur Öffentlichkeitsfahndung hat die Polizei Sulingen dieses Phantombild veröffentlicht.

Sulingen - Die Polizei Sulingen bittet um Mithilfe der Bevölkerung bei der Aufklärung eines räuberischen Diebstahls, welcher sich Anfang des Monats in Neuenkirchen zutrug.

Wie die Polizei berichtet, bot ein Mann aus Neuenkirchen über Ebay-Kleinanzeigen eine Armbanduhr zum Verkauf an. Der bislang unbekannte Täter im Alter von 25-30 Jahren suchte am 8. Dezember die Wohnung des Verkäufer auf und gab vor, die Uhr probeweise anlegen zu wollen. Anschließend flüchtete er mit der Uhr aus der Wohnung. Während der Flucht setzte der Täter Pfefferspray gegen den Verkäufer und seine Ehefrau ein.

Der Dieb, der auf dem Phantombild dargestellt ist, ist etwa 1,70 - 1,75 m groß, von dürrer Statur, hat auffällig blasse Haut und pechschwarzes, kurzes Haar. Zudem hat er sehr dünne, schmale Lippen, pechschwarze Augenbrauen und eine große, sehr schmale, nach unten gebogene Nase. Sein Bart wirkt ungepflegt und wildwachsend.

Hinweise nimmt die Polizei Sulingen unter 04271-9490 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Ehepaar Janssen öffnet sein grünes Paradies

Ehepaar Janssen öffnet sein grünes Paradies

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

„Big Brass Meeting“ in Melchiorshausen

„Big Brass Meeting“ in Melchiorshausen

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.