Wedehorn bereitet sich auf das Treckertreffen am 8. Juli vor

Plakette für 300 Dieselrösser

+
Jeder „Traktorpilot“ erhält diese Erinnerungsplakette. Horst Husmann und seine Mitstreiter hoffen auf mehr als 300 Fahrzeuge und haben eine entsprechende Stückzahl geordert. ·

Bassum - Von Ulf KaackWEDEHORN · Ein volksfestartiges Großereignis steht den Wedehornern am nächsten Wochenende ins Haus: Am Sonntag, 8. Juli, findet in dem ansonsten recht beschaulichen Dorf eines der größten norddeutschen Treffen von Oldtimer-Traktoren statt. Landmaschinenpiloten aus dem gesamten weiteren Umland werden erwartet und natürlich zahlreiche Besucher aus der Region.

Ein Wochenende lang werden sie wieder die Straßen und das Dorfbild beherrschen, die alten Eisenhaufen der Marken Deutz, Fendt, Allgaier, Porsche… Und natürlich die Kult-Traktoren vom Typ Lanz Bulldog, die mit dem sonoren unverwechselbaren Klang ihrer Glühkopfmotoren wieder das perfekte Soundambiente über die Freiluftveranstaltung legen werden.

Die ersten Gäste werden schon am Freitagabend in Wedehorn erwartet. „Viele Teilnehmer haben einen Anreiseweg von 100 Kilometern und mehr“, meint Horst Husmann vom Organisationsteam. „Die müssen schon zeitig lostuckern, sind bei Geschwindigkeiten auf Mofa-Niveau schon eine ganze Zeit lang unterwegs. Der Rest reist im Laufe des Sonnabends an. Wir erwarten viele Freunde und bekannte Gesichter, denn in der Traktorszene kennt man sich, läuft sich bei solchen Veranstaltungen immer wieder über den Weg. Die meisten haben einen gemütlichen Bauwagen zum Übernachten hinter ihren Trecker gespannt. Abends gibt es sicher das eine oder andere Lagerfeuer im Fahrerlager, dazu jede Menge Dieselgespräche.“

Öffentlicher Schautag des Treffens ist der Sonntag. Er beginnt für die Besucher um 9 Uhr auf dem Ausstellungsgelände beim Feuerwehrhaus.

Neben den zahlreichen historischen Traktoren – restaurierte Schmuckstücke ebenso wie patinierte Dieselrösser – gibt es allerlei landwirtschaftliches Gerät zu bestaunen. Ein kleiner Floh- und Teilemarkt lockt, für die Kinder ein Spielmobil und natürlich die Fressmeile auf dem Gelände beim Göpel. Hier werden unter anderem frisch in einem alten Backofen zubereitete Pfannkuchen serviert. Wie zu Großmutters Zeiten!

Beim Schaupflügen auf dem Acker können die Traktoren ihre Kraft und Traktion unter Beweis stellen. Hier werden den Zuschauern sicher wieder die Erdklumpen um die Ohren fliegen. Geruhsamer, aber kaum weniger lautstark geht es hingegen beim Schaudreschen an der alten Dreschmaschine zu.

Veranstaltet wird das Agrar-Spektakel zum fünften Mal vom Heimatverein in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr. „Wir können von Treffen zu Treffen auf eine kontinuierliche Zahl von Traktoren, Ausstellern und Besuchern zurückblicken. Beim letzten Mal haben wir erstmals die Schallmauer von 200 Fahrzeugen geknackt. Es hat den Anschein, dass es in diesem Jahr nochmal deutlich mehr Trecker werden. Mal sehen, wenn das Wetter mitspielt, sind 300 Dieselrösser auf unserem Veranstaltungsgelände sicher eine realistische Prognose.“

Und man staune: Eintritt nehmen die Wedehorner nicht für das Treckertreffen. Auch keine Parkplatzgebühren. Es ist wahrlich wie damals, in der guten alten Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Eine Kreuzfahrt auf dem Ganges

Eine Kreuzfahrt auf dem Ganges

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Gas – Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Gas – Polizei schreitet ein

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Fahrzeugbrand droht auf Drogerie überzugreifen - Feuerwehr handelt konsequent

Fahrzeugbrand droht auf Drogerie überzugreifen - Feuerwehr handelt konsequent

Kommentare